Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Vorhofflimmern

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Vorhofflimmern

Es kommt zu einer Störung der Vorhofkontraktion mit einer Frequenz von ca. 450 Schlägen pro Minute. Das Flimmern verhindert eine Kontraktion der Vorhöfe und in Folge sind die Schläge der Herzlkammern unregelmässig. Der Bluttransport von den Vorhöfen in die Kammern stagniert.

Ursachen sind meist Herzinfarkt, Mitralklappenfehler oder Störungen des Überleitungssystems des Herzens.

Dauert ein Vorhofflimmern länger an, können sich durch die Stagnation des Blutflusses im Vorhof, Thromben bilden, die zu einer Lungenembolie führen können.

Zum Seitenanfang