Autor Thema: homöopathisch und Ärzte in Essen  (Gelesen 5595 mal)

Offline Schmetterling

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 14
homöopathisch und Ärzte in Essen
« am: 24. April 2008, 16:06:26 »
Hallo,

Homöopatisch würde ich gerne mal ausprobieren, aber muß man da nicht jeden Arzt besuch selbst zahlen? Und jede Medizin?
Kann mir jemand Infos geben?
Oder kennt jemand auch ein Arzt  oder Kinderarzt in Essen ?

gruß Schmetterling
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 62 »


Offline Anke

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 410
Aw: homöopathisch und Ärzte in Essen
« Antwort #1 am: 25. April 2008, 11:35:04 »
Hallo Schmetterling,

es hängt erst mal von deiner Krankenkasse ab, ob sie eine homöopathische Behandlung zahlt.Viele Kassen übernehmen inzwischen die Kosten.
Es gibt auch Zusatzversicherungen für Homöopathie, die nehmen aber nicht jeden.Ich wollte auch mal eine für meine Kinder abschließen, aber da sie beide asthmatisch sind, wollten sie uns nicht.Fand ich aber im Nachhinein sogar besser, denn die Kosten für die hom. Behandlung waren immer geringer als die Versicherungsbeiträge.

Das teuerste bei der Behandlung ist erstmal die Erstanamnese, da musst du mit ca.100-150 Euro rechnen.
Sie dauert aber auch bis zu 2 Stunden.
Die Arznei bekommst du dann meistens direkt von dem Behandler, kostet nicht extra.Homöopathische Mittel sind auch sehr preiswert.
Danach kosten die Beratungsgespräche, die meistens telefonisch stattfinden, um die 10 Euro. Aber das schwangt sicherlich stark, kann dir nur sagen, was wir immer so zahlen.

VG Anke

 

Seite erstellt in 0.011 Sekunden mit 23 Abfragen.