Autor Thema: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA  (Gelesen 20127 mal)

Paprika

  • Gast
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #15 am: 30. April 2008, 11:53:35 »
presonic schrieb:
Zitat
1. sind nur wenige gebiete in österreich \"hochrisikogebiet\" (= 1 von 1000 zecken trägt das FSME-virus), geimpft wird im ganzen land, auch in gebieten, in denen es FSME nicht gibt. die zahlen \"hochzurechnen\" ist unsinn. man braucht sich nur die zahlen vor der impfung anzuschauen, die waren nicht besonders hoch.


Mehrere tausend Fälle jährlich in Österreich. Davon sind 1-2% gestorben.
Und nein, die Quellen suchst du dir gefälligst selbst raus. Das ist total simpel und ich bin nicht dein Butler.


Zitat
2. impfschadensdatenbank? (man kann beim pei auch daten VOR 2001 anfordern - leider gab es bis dahin nicht mal eine meldepflicht, daher sind die daten verwaschen.


Das ist keine Impfschadensbank. Die Leute vom PEI haben sich die Mühe gemacht auf sieben Seiten zu erklären wie diese Zahlen zustande kommen und zu bewerten sind. Leider haben sie damit wohl nicht jeden xxxxxxxxx erreicht. Vielleicht probierst du es nochmal.


Zitat
3. eine apotheker-seite als \"unabhängige quelle???


Ich hätte dir jetzt auch einen Impfgegner als Quelle nennen können aber ich mache sicher keine Werbung für die. Diese drei Todesfälle sind völlig unbestritten, zumindest unter Leuten die man halbwegs als zurechnungsfähig bezeichnen würde.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 62 »


Offline presonic

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 687
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #16 am: 30. April 2008, 12:52:23 »
1. auf höfliche bitten erhält man von ihnen rotzige antworten. das halte ich für keine gute diskussionsgrundlage. (die zahlen vor der impfung variieren übrigens von 400-700 fällen pro jahr, gesichterte daten gibt es nicht - v.a. deswegen, weil sich das alles vor 2001 abgespielt hat)
2. die seite ist die einzige, wo man ÜBERHAUPT offiziell berichte über impfschäden bekommt. (und ja, ich hab die sieben seiten entschuldigung schon gelesen. dass das PEI das nötig hat, wundert mich)
3. ihnen ist schon klar, dass eine seite von jemandem, der ein produkt (mit super absatz!!) verkauft, das produkt in keiner weise schlecht machen wird, oder? daher kann man eine apotheker-seite nicht als quelle für objektive zahlen verwenden.

Offline kat

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 712
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #17 am: 30. April 2008, 13:46:38 »
...zum Thema FSME Todesfall kann ich persönlich sagen, daß bei meinem letzten Zahnarztbesuch mir meine Zahnärztin berichtete, daß sie letzte Woche bei einer Beerdigung war: Tod nach FSME Impfung! Es handelte sich dabei um einen vorher kerngesunden, sportlichen jungen Mann.

Paprika, Du kannst mit was für Quellen auch immer kommen...das sind alles Quellen, die Interessenkonflickte mit der Pharma haben (von Dir nicht anders zu erwarten B) ). Das PEI hat die ja auch reichlich (die Experten mit den falschen Freunden)! ...das ist ja auch der Hammer, dass man denen auch nicht glauben kann. Es wird alles zu Gunsten der Impfung schön geredet und geschrieben...Masernkomplikationen werden dazugedichtet und Impfschäden vertuscht. So ist\'s nun mal und wird\'s wohl noch ne Weile bleiben.

Offline presonic

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 687
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #18 am: 30. April 2008, 13:58:27 »
ah, da gehts mir ähnlich wie ihnen.
ich wäre nie so impfkritisch geworden, wenn nicht während meiner schulzeit zwei mädchen schwere impfschäden von der FSME-impfung gehabt hätten (1x koma, 1x intensivstation). beide konnten zum glück gerettet werden und sind heute sogar beschwerdefrei.

die 7 seiten, die man lesen muss, bis man zur PEI datenbank kommt, klingen wie eine einzige entschuldigung an der pharmafirma.... ich hätte mir nicht gedacht, dass seriöse wissenschaftler das nötig hätten. allerdings gibts offiziell ja überhaupt keine stellen, die die daten der impfschäden erheben. zumindest nicht in österreich. man könnte nur alle gesundheitsämter einzeln anrufen.

was ich auch krass finde: eltern werden nicht ernstgenommen, wenn ihr kind einen impfschaden hat. und was ihre eigenen kinder angeht, sind eltern für mich die einzigen experten, die´s gibt. die sind v.a. auch die ersten, die merken, wenn mit ihrem kind was nicht stimmt. wenn die also behaupten, nach der impfung hätten symptome angefangen, glaube ich denen weit mehr als jedem arzt.


Paprika

  • Gast
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #19 am: 30. April 2008, 14:57:06 »
presonic schrieb:
Zitat
1. auf höfliche bitten erhält man von ihnen rotzige antworten. das halte ich für keine gute diskussionsgrundlage. (die zahlen vor der impfung variieren übrigens von 400-700 fällen pro jahr, gesichterte daten gibt es nicht - v.a. deswegen, weil sich das alles vor 2001 abgespielt hat)


Guck mal! Hast ja doch googlen können!


Zitat
2. die seite ist die einzige, wo man ÜBERHAUPT offiziell berichte über impfschäden bekommt. (und ja, ich hab die sieben seiten entschuldigung schon gelesen. dass das PEI das nötig hat, wundert mich)


Gelesen, aber nicht verstanden, offenbar.


Zitat
3. ihnen ist schon klar, dass eine seite von jemandem, der ein produkt (mit super absatz!!) verkauft, das produkt in keiner weise schlecht machen wird, oder? daher kann man eine apotheker-seite nicht als quelle für objektive zahlen verwenden.


Ich hoffe du betrachtest die Seite auf der du dich grade befindest genauso kritisch.

Offline presonic

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 687
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #20 am: 30. April 2008, 15:13:02 »
1. googeln? das brauch ich nicht. papier ist mir lieber.
2. ich hab sogar das zwischen den zeilen verstanden. ;-)
3. interessanterweise hat diese seite mir mehr logisch nachvollziehbares material liefern können als manche als seriös betitelte seiten (auch nach nachfrage!). kritisch bin ich sowieso. sonst wäre ich nicht hier gelandet.

Paprika

  • Gast
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #21 am: 30. April 2008, 15:22:33 »
presonic schrieb:
Zitat

3. interessanterweise hat diese seite mir mehr logisch nachvollziehbares material liefern können als manche als seriös betitelte seiten (auch nach nachfrage!). kritisch bin ich sowieso. sonst wäre ich nicht hier gelandet.


Logisch hört sich das für einen Laien immer an, das ist der Trick.

Eine kritische Einstellung ersetzt kein Fachwissen. Das hast du nicht, sonst müsstest du die Seiten anders beurteilen.

Offline presonic

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 687
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #22 am: 30. April 2008, 15:51:57 »
warum nur können die wissenschaftler, die pro impfungen sind, nur so schlecht und unlogisch argumentieren, frag ich mich dann.
bisher konnte mich einfach keiner überzeugen. (nicht überreden!)


Paprika

  • Gast
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #23 am: 30. April 2008, 15:59:40 »
presonic schrieb:
Zitat
warum nur können die wissenschaftler, die pro impfungen sind, nur so schlecht und unlogisch argumentieren, frag ich mich dann.
bisher konnte mich einfach keiner überzeugen. (nicht überreden!)


Manchmal ist es sinnlos.

Offline presonic

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 687
Aw: Zeckenalarm im Fussballstadion: Oberwitz der UEFA
« Antwort #24 am: 30. April 2008, 17:24:38 »
ja, paprika, manchmal sind wissenschaftler wirklich sinnlos.

 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 21 Abfragen.