Autor Thema: The reasonable voice  (Gelesen 10858 mal)

Offline stud.rer.nat

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 283
The reasonable voice
« am: 12. Mai 2008, 23:32:12 »
Hallo,
kurz zu mir:

-Im großen und ganzen Pro-Impfen wobei bei manchen Impfungen wirklich überlegt werden sollte ob sie für jeden sinnvoll sind (z.B. FSME)
- Keine keine einzige Person mit \"Impfschaden\" weshalb ich vielleicht die persönliche Komponente in diesem emotionalen Thema etwas vermissen lasse
-Student der Biomedizin
-4 Jahre Erfahrung in der Diagnostik
-> sehe das Thema aus wissenschaftlicher Sicht und im \"großen Ganzen\"
-> Auch wenn meine Ansichten nicht von jedem hier geteilt wird, so deutet sie wenigstens nicht als persönlichen Angriff gegen Impfgegner

Nachdem ich ja schon ordentlich negative Karma-Werte kassiert habe dürft ihr hier auch gerne eure Meinung zu meiner Person kund tun.

Grüße
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 292 »


Offline Liesa

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Aw: The reasonable voice
« Antwort #1 am: 13. Mai 2008, 08:17:52 »
Deine Ansichten sind ja okay, vermutlich haben einige hier einmal so ähnlich gedacht wie du (selbstredend ohne das entsprechende Hintergrundwissen).
Ich wüsste allerdings gern Näheres über die Motivation, hier hereinzuschneien, Impfschäden herunterzuspielen und Betroffene bzw. Eltern von Betroffenen zumindest dann als dämlich hinzustellen, wenn sie auf ihrer Suche nach Therapien bei Homöopathie, Akupunktur usw. - also irgendwelchen nicht-medizinüblichen Maßnahmen - gelandet sind.

Beneidenswert, wenn du bislang nie in der Lage warst, alles für ein Kind versuchen zu müssen - weil es impfgeschädigt ist oder etwas anderes \"Exotisches\" hat.

Unser Sohn hat - nach einem verzweifelten \"Strauß\" von Behandlungsmaßnahmen seitens unserer Ärztin - einen bemerkenswerten Entwicklungsschub getan. Er kann jetzt seine Schulaufgaben zu Ende führen, ohne entkräftet aufgeben zu müssen, kann im Sport wenigstens mal mithalten, und der Hauptschulabschluss steht nicht mehr so absolut in Frage.

Man möchte dir wünschen, dass du nie in die Lage kommst, dich über solch kleine Schrittchen zu freuen wie ein König, ohne dich zu fragen, welche Therapie nun \"gegriffen\" hat. In solch einer Lage ist einem das nämlich völlig egal. Allein, dass wir froh sind, dass unser Kind privat versichert ist ... Glück gehabt im Unglück.

Offline Tuberkulinum

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 126
Aw: The reasonable voice
« Antwort #2 am: 13. Mai 2008, 11:21:37 »
Zitat
Die vernünftige Stimme des Forums


Ich finde diese Signatur von Dir äusserst anmassend. Du tust gerade so, als ob Du die Weisheit mit Löffeln gefressen hättest.
Damit sagst Du ja auch indirekt, dass die anderen hier unvernünftig sind.

Zitat
Auch wenn meine Ansichten nicht von jedem hier geteilt wird, so deutet sie wenigstens nicht als persönlichen Angriff gegen Impfgegner


wenn Du niemand persönlich angreifen willst, dann würde ich mich mit oben genannten Äusserungen etwas zurückhalten. Damit disqualifizierst Du Dich nur selber.

Peter
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 82 »

Offline stud.rer.nat

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 283
...
« Antwort #3 am: 13. Mai 2008, 23:14:56 »
Hallo...

1) @ Tuberkulinum:
Reasonable heißt in diesem Kontext einfach \"begründet\" sprich: meine Aussagen beruhen auf wissenschaftlichen Daten.
btw: Ich halte euch (abgesehen von z.B. Gaston) nicht für unvernünftig. Finde es aber auch schade, dass ihr nicht auf die präsentierten Daten eingehen könnt.

2) Ich bin kein Gegner von Homöopathie und Akkupunktur und greife selbst auf solche Behandlungen zurück. Für \"kleinere\" Erkrankungen bzw. ergänzend zur \"normalen\" Medizin hat sie ihre Berechtigung, v.a. wenn sie von medizinisch ausgebildetem Personal betrieben wird. Im Fall von Akuten Infektionen wie z.B. Tetanus ist jedoch Homöopathie keine adäquate Therapieform!

3) Natürlich sehe auch ich manche Impfungen kritisch. Meine Argumentation richtet sich aber gegen diese allgemeine Verteufelung der Impfung. Damit möchte ich die einzelnen Impfschäden hier im Forum nicht kleinreden. Eine generelle Stimmungsmache gegen Impfungen möchte ich aber nicht gut heißen.

4) Ich muss auch zugeben, dass ich motiviert durch den \"Gegenwind\" hier auch manchmal über das Ziel hinausgeschossen bin... :blush:

mfG
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 292 »


Offline Tomo

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 22
Aw: ...
« Antwort #4 am: 14. Mai 2008, 15:47:58 »
Ich habe den Eindruck dass etliche Leute hier bewusst unvernünftig sein wollen, wenn man Vernunft den Weg des Mainstreams nennt.

Offline Liesa

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Aw: ...
« Antwort #5 am: 14. Mai 2008, 15:49:57 »
Ach, wir lieben so vernünftige Menschen wie dich ... ENDLICH blickt mal einer durch und hier vorbei!

Offline Tomo

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 22
Aw: ...
« Antwort #6 am: 14. Mai 2008, 15:58:04 »
Liesa schrieb:
Zitat
Ach, wir lieben so vernünftige Menschen wie dich ... ENDLICH blickt mal einer durch und hier vorbei!


Ja Liesa, wir wissen dass Du mich doof findest. Du musst wirklich nicht jeden meiner Beiträge mit deinem hasserfüllten Kommentar versehen. Sollen die eigentlich ironisch sein?

Offline Liesa

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Aw: ...
« Antwort #7 am: 14. Mai 2008, 16:11:11 »
Ich weiß nicht, wie ich euch finde. Was ich aber weiß: Ich mag Stänkern nicht.

Und es ist ja unzweifelhaft, dass ihr nichts anderes vorhabt.


Offline Tomo

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 22
Aw: ...
« Antwort #8 am: 14. Mai 2008, 16:13:41 »
Liesa schrieb:
Zitat
Ich weiß nicht, wie ich euch finde. Was ich aber weiß: Ich mag Stänkern nicht.

Und es ist ja unzweifelhaft, dass ihr nichts anderes vorhabt.


Ok. Ich tue also nichts anderes als stänkern und du bist die Schalichkeit in Person.
Könnte jemand mit Deutsch-Lk mal ne Textanalyse machen?

Offline Liesa

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1192
Aw: ...
« Antwort #9 am: 14. Mai 2008, 16:19:47 »
Ja, das wäre mal interessant. Dann würden wir nämlich mächtig punkten.

Offline stud.rer.nat

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 283
Aw: The reasonable voice
« Antwort #10 am: 14. Mai 2008, 16:36:35 »
Sorry Liesa, aber mit dem Punkten wird das wohl nichts...
Sachliche Beiträge deiner Person kann ich an 10 Fingern abzählen. Mit Quellen-Angaben steht du scheinbar auf Kriegsfuß. Das meiste sind Pauschalausagen bzw. Sinnlos-Spam nach jedem sachlichen Post. Begründete Diskussionen finden nicht statt, da auf präsentierte Daten nicht eingegangen wird bzw. mit Impfgegner-Pauschalaussagen kommentiert werden.
Und da es in der Diskussion nicht läuft regen wir uns lieber mal über Paprika, Summse, mich etc. auf, die die Frechheit besitzen in einem Impfkritik-Forum die positiven Seiten des Impfens anzuführen.
Damit hast du deine Glaubwürdigkeit längst verspielt.

greetings

xiaxia

  • Gast
Aw:The reasonable voice
« Antwort #11 am: 27. April 2013, 05:17:23 »
.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 62 »

 

Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 20 Abfragen.