Autor Thema: PandemrixHallo  (Gelesen 16252 mal)

Offline kessebiene62

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 4
PandemrixHallo
« am: 08. März 2010, 07:45:48 »
Hallo kann mir jemand sagen ob es Todesfälle durch ,die Impfung mit Pandemrix gab,mein Sohn ist vor 3 Wochen verstorben und ich habe in seinen Unterlagen den Beipackzettel über diese Impfung gefunden.Die Sympthome die dort beschrieben sind ähneln sich mit dem Krankheitsverlauf bei meinen Sohn.


Offline sophie

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 200
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #1 am: 08. März 2010, 10:31:57 »
da bin ich leider sprachlos.

das einzige was bleibt ist, den offiziellen weg der impfschadensmeldung zu gehen um damit noch das mindeste zu tun was möglich ist um durch eigenen schaden anderen menschen zu helfen.

viel kraft.


ps: ach ja, und JA natürlich gibt es todesfälle durch impfung. nach aussage der ärzte ist die anzahl so gering, dass es nicht nötig ist darauf hinzuweisen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 363 »

Offline kat

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 712
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #2 am: 08. März 2010, 12:39:30 »
Hallo,

erstmal möcht ich Dir mein tief empfundenes Beildeid aussprechen!
Du musst ja im Moment durch die Hölle gehen! Tut mir irre leid!
Das ist das allerschlimmste, was einer Mutter passieren kann.

Trotzdem solltest Du recherchieren, wenn Du die Kraft dafür hast.

Zuerst mal hab ich das hier gefunden:
http://www.impfkritik.de/schweinegrippe/todesfaelle.htm
Stand ist 01.Januar 2010

Dann das hier kennst Du ja sicher schon:
http://www.impfschaden.info/impfungen-allgemein/impfschaeden-h1n1-schweinegrippe.html

Kennst Du den Schutzverband?
http://www.impfschutzverband.de/verband-ziele.htm
...ich schaue aber weiter...bis später.

VG
Kat
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 160 »

Offline kessebiene62

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 4
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #3 am: 08. März 2010, 12:52:38 »
Hallo Kat,ich danke dir für deine  Information aber ich muss es rauskriegen,mein Sohn hat gelebt um zu helfen ,er wollte seine Organe spenden und konnte es nicht.jetzt möcht ich wenigstens versuchen anderen zu helfen.Lg Kerstin


Offline kat

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 712
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #4 am: 08. März 2010, 12:55:16 »
Hier im Anhang der Meldebogen für das PEI. Kannst Du auch einfach hinfaxen.
Man braucht nämlich überhaupt keinen Arzt, um eine Meldung zu machen. Das kann man auch als Patient machen. Ich habe das selber hingefaxt...nach dem Impfschaden meines Sohnes...ging ganz easy.

http://www.pei.de/DE/infos/fachkreise/pharmakovigilanz/db/db-1/db-1-node.html
Hier ist die Seite vom PEI...hier kommst Du auch auf die offizielle Datenbank mit den Verdachtsfällen für Impfschäden.
Wenn Du das Formular hinsendest, bekommst Du dann auch ne Nummer...alles anonym natürlich.
Ich finds nur wichtig, daß die mal sehen, was die anrichten mit der Impferei.
Es werden nämlich leider nur 5% aller Verdachtsfälle gemeldet...95% gehen unter. Die ganzen Schäden und Todesfälle, die Du dort findest, musst Du also mit 20 multiplizieren...und das sind ne ganze Menge Impftote in Deiutschland!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 160 »

Offline Gaston

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 312
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #5 am: 08. März 2010, 16:30:55 »
@kat
wird Kerstin den Meldebogen überhaupt ausfüllen können wenn sie nichtmal 100% weiss ob ihr Sohn dagegen geimpft wurde. Sie hat ja nur den Beipackzettel. Sie könnte vermutlich auch kein Datum eintragen. Aber eigenartig, seit wann bekommt man Beipackzettel von Impfungen mit nach Hause? Oder ist es ein Internetausdruck?

@kerstin
Du solltest sicherheitshalber den Impfass oder den Hausarzt befragen bezüglich des Impfdatums. Man hat ja das Recht, sich die Patienten-Unterlagen aushändigen zu lassen, oder wenigstens Kopien davon.
Um deine Frage zu beantworten ob es Todesfälle gab nach Pandemrix-Impfung...lt. impfkritik.de bzw. Paul-Ehrlich-Institut sind wohl bisher mind. 21 Sterbefälle registriert!

Offline kessebiene62

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 4
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #6 am: 08. März 2010, 22:33:49 »
Also ich weiss 100% as er geimpft wurde und zwar am 3 November,ich habe auch den Impfausweis da war auch der Beipackzettel bei,es ist kein internetausdruck,mein Sohn haz sich impfen lassen weil er Rettungsassistent war.Lg. Kerstin

Offline Kranke Schwester!!

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 87
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #7 am: 23. März 2010, 18:49:38 »
@ kesse biene,

mein mitgefühl.. ich bin sehr betroffen, da ich selber sehr krank geworden bin durch die impfung und auch angst um meine leben hatte und es wahrscheinlich nie mehr so unbeschwerrt wird wie es war.. ich würde auch gerne gegen diese mörder was unternehmen, habe auch schon einiges versucht ohne wirkung vielleicht können wir ja was zusammen auf die beine stellen, wenn du willst und die kraft hast.. eine gemeinsame klage vielleicht, ich kenne mich da auch zu wenig aus..

wenn du magst kannst du mir ja eine PN schicken.. ich habe auch etwas angst das es evtl. von den falschen gelesen wird..einen evtl. medizinjoranlisten den könnte deine und meien geschichte interessieren, gerne gebe ich dir seine seite..
ich bin sehr traurig, das es so schlimm kommen musste. auch ich bin im med. bereich (bin selber Schwester) tätig und habe das wegen der pat. getan und weil auch von seiten der ärzte so ein druck auf mir lastete..

jetzt bin ich damit aleine und keiner war es gewesen und keiner kann  mir so richtig helfen, mein herz ist kaputt ich kann mich kaum noch bewegen ich habe starke schmerzen und auch seelische veränderungen, war immer ein heiterer mensch jetzt bin ich ängstlich und oft depressiv habe vor fast jeder untersuchung eine riesen angst und das meine herz wieder aussetzt.. hatte eine schwere myokarditis und davon ist eine herzinsuffizienz übrig geblieben.. ich versuche das mit der rente aber die sind so mit der pharmamafia zusammen,das ist alles wie in einem schlechten horrorfilm..

Ich kann nicht mehr dazu schreiben, ausser mich zu wiederholen, bitte geb doch antwort..


liebe grüße und viel kraft
anja

lg anja


Offline Kranke Schwester!!

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 87
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #8 am: 23. März 2010, 18:50:00 »
sorry für die vielen tippfehler..

Offline kat

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 712
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #9 am: 24. März 2010, 10:00:00 »
Rechtsanwältin
Anja Dornhoff

Ehe- und Familienrecht, Medizinrecht (insbesondere Impfschäden), Erbrecht

Von ihr hab ich Gutes gehört, weiß aber persönlich nichts genaues. Zumind. ist sie auf Impfrecht spezialisiert und ist Vorsitzende des Impfskeptiker-Rings...soweit ich gelesen hab.

Man könnte da ja mal anrufen oder auch einfach mal eine Rechtsberatung z.B. von einer Stunde...

http://www.anwalt.de/impfrecht
http://www.rechtsanwaelte-kirchen.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=13&Itemid=55
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 160 »

Offline Kranke Schwester!!

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 87
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #10 am: 25. März 2010, 16:27:36 »
@ kat,

wie immer unermüdlich ich danke dir,ich versuche meine glück. Bislang waren alle versuche was zu unternhmen leider erfolglos habe es auch mit dem dr. grandl versucht-- bislang ohne erfolg..

ich hoffe es findet eine gutes ende..

glg

anja

Offline Kranke Schwester!!

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 87
Aw: PandemrixHallo
« Antwort #11 am: 26. März 2010, 17:30:54 »
Hallo allseits,

für jeden betroffenen der durch die impfung mit H1N1 erkrankt ist und der es wirklich ernst meint, dies publik zu machen habe ich einen kleinen lichtblick..

bitte ernstgemeinte anfragen per PN, da ich die Privatsphäre des medizin-journalisten der sich dieser Sache annehmen will schützen möchte..

ich hoffe er kann was bewegen, er ist absolut interger und sehr daran interessiert diese sache publik zu machen ..

der erste seid monaten..
alle andewren bislang wollten nur ihre absonderlichen heilsversprechen selber verkaufen..

gglg mit einem bisschen hoffnungsschimmer

anja die immer noch kranke schwester..

Offline Eden

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Aw:PandemrixHallo
« Antwort #12 am: 14. April 2012, 22:24:08 »
Hallo Kranke Schwester,

mal blöd gefragt, wie schreibe ich Dir denn eine PN zu dem Thema? Ich finde in diesem Forum irgendwie nicht die Funktion für persönliche Nachrichten.

LG
Eden

Offline Kranke Schwester!!

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 87
Aw:PandemrixHallo
« Antwort #13 am: 14. November 2012, 07:53:36 »
hallo eden,

mensch war lange nimmer hier. wie das mit der pn ist, weiss ich auch leider nicht. evtl. schreibt ein anderer mal was dazu??

lg kranke schwester!!

ps: es geht mir zwar etwas besser, dennoch seitdem nicht mehr richtig gut. habe div. autoimmunerkrankungen davon mit genommen. etc..

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:PandemrixHallo
« Antwort #14 am: 14. November 2012, 18:23:05 »
Hallo,
ganz links oben ist ein Kästchen. Wenn Ihr angemeldet seit, steht da Private Nachtichten. Dann auf das Kuvert klicken und ihr könnt eine PN schreiben und verschicken.

Grüßle Holzwürmle
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

 

Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 39 Abfragen.