Autor Thema: Impfkritischer Arzt / Ärztin in Halle / Saale gesucht  (Gelesen 9663 mal)

Offline Vollzeitpapa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 4
Hallo!

Ich ziehe im August nach Halle / Saale und suche diesbezüglich einen Impfkritischen Kinderarzt bzw. Kinderärztin für meine beiden Kinder.

Bin für jede Empfehlung sehr dankbar.

Danke :Thump_up:
Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt...


Offline Vollzeitpapa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 4
Aw:Impfkritischer Arzt / Ärztin in Halle / Saale gesucht
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2011, 12:24:08 »
Wollte nochmal kurz nachfragen, ob nicht doch mittlerweile jemand einen Impfkritischen Arzt in Halle empfehlen kann?!

Meine Suche war bisher erfolglos geblieben und ich landete aus diesem Gund bei einer Kinderärztin, die mit mir eine Endlosdiskussion über das Thema Impfen angefangen hatte.
"Meine Tochter könnte sich beim spielen verletzen und an Tetanus erkranken, genauso wäre es möglich das sie am Keuchhusten blau anläuft und demzufolge erstickt etc...."
Das bei ausreichender Wundversorgung keine Gefahr besteht (vorallem im Kindesalter), hatte sie ignoriert und sagte nur das in Deutschland immer noch leute an Tetanus erkranken bzw. sterben. Auch war sie der Überzeugung das es Statistiken zwischen Geimpften und Ungeimpften Personen gibt. Konnte mir diesbezüglich aber keine Quellen nennen.
Ich habe mich bisher sehr ausfürlich mit der Impfthematik beschäftigt und sagte ihr das ein Impfschaden sehr wahrscheinlicher ist, als eine komplikation beim durchstehen der völlig normalen Kinderkankheiten. Nach diesem letzten Worten von mir, habe ich die Praxis verlassen.

Und wieder einmal habe ich mich etwas bestärkt in meiner Entscheidung gefühlt, das 2. Kind nicht impfen zu lassen, vorallem nicht von Ärzten, die das Impfhonorar als lukrativen Neben-oder gar Hauptverdienst sehen und sich nur sperrlich mit den Krankheiten und deren Ursachen beschäftigen und einem keine Auskunft über mögliche Impfschäden geben, als lediglich das normale Fieber nach dem impfen und einer Hautreaktion....

Gerne können sich auch Mütter und Väter bei mir melden die ähnliches erlebt haben.

Mail: unbelehrbar@hotmail.com

ICQ: 399886664


« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 2698 »
Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt...

Offline Gast

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 2
Aw:Impfkritischer Arzt / Ärztin in Halle / Saale gesucht
« Antwort #2 am: 30. November 2012, 09:52:07 »
Hallo,
ich wohne seit 2006 in Halle (Saale) und kenne bisher auch keine impfkritischen Ärzte.
Ich bin seit Juni Mama und mich würde interessieren, ob du inzwischen einen Arzt gefunden hast?

Liebe Grüße!

Offline Baumidd

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 91
Aw:Impfkritischer Arzt / Ärztin in Halle / Saale gesucht
« Antwort #3 am: 30. November 2012, 14:25:50 »
Hallo ihr beiden,

ich kenne zwar auch keinen impfkritischen Arzt. Hört euch doch mal bei einem Homöopathen um. Die kennen meistens jemanden. Meine hat mir z.B.einen anthroposophischen Allgemeinarzt empfohlen. Dort gehe ich mit meinem Kind hin.

LG


Offline Vollzeitpapa

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 4
Aw:Impfkritischer Arzt / Ärztin in Halle / Saale gesucht
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2012, 18:36:02 »
Hallo!

Ich selber bin immer zu Fr. Dr. Barth in der Merseburger Str. gegangen. Es gab zwar Diskussionen jedes mal, aber irgendwann hatte sie begriffen, das sie mit mir nicht mehr darüber reden braucht ;)

Von einer Mutter habe ich gehöhrt das diese Kinderärztin Impfkritisch sein soll, da sie auch die Alternativmedizin anbietet:
Dipl-med. Birgit Mauerhoff-Klapperstück
Kohlschütterstraße 7
06114 Halle (Saale) (Nord)

Ich glaube das ist in der Nähe vom Zoo.

LG
Zum Finden berufen, zum Suchen verdammt...

Offline Gast

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 2
Aw:Impfkritischer Arzt / Ärztin in Halle / Saale gesucht
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2012, 09:35:35 »
Ich hab gelesen, dass Frau Mauerhoff-Klapperstück seit März nicht mehr praktiziert.

 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 37 Abfragen.