Autor Thema: Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)  (Gelesen 13986 mal)

Offline Ajnam76

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 3
Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« am: 03. März 2013, 14:11:24 »
Hallo,

da ich mich seit der Geburt meines Kindes vor 9 monaten selbst sehr intensiv mit der Impfthematik auseinandersetze, ist es mir ein Bedürfnis hier kurz meine eigenen Erfahrungen kund zu tun.

Aufgrund eines angeborenen Herzfehlers durfte ich als Baby/ Kind nicht geimpft werden. Als Kind hatte ich folgende Krankheiten: Scharlach, Mumps, Masern und extreme Windpocken ... Alle Krankheiten gut überstanden :-).  

Fakt ist, dass ich seitdem keine weiteren Krankheiten hatte und von der Gesundheit her grundsätzlich sehr robust bin (dreimal klopf auf Holz :-)), d.h. Erkältungen sind mir fremd gewesen bis zum ca. 34. Lebensjahr. Ich habe mich so gut wie nie von anderen angesteckt bei einer Grippe, grippalen Infekt etc. (Sogar küssen ging ;-)) und wenn, dann war ich einen Tag lang platt und müde, am nächsten Tag gings mir wieder blendend, d.h. mein Immunsystem hat wohl immer funktioniert. Sogar die sehr schwere Herz-OP habe ich mehr als gut überstanden, bin sehr schnell wieder fit gewesen.

Unser Kind werden wir definitiv nicht impfen!

Letztens hatte ich als Argument eines Impf-Befürworters gelesen, dass die Pharmaindustrie ja viel mehr Profit mit durchlebten Krankheiten machen würde (durch Behandlung, Medikamente), als mit präventivem Impfen und somit gar kein so großes Interesse am Impfen hätte. Darüber hatte ich mich irgendwie aufgeregt, weil dieses Argument echt an den Haaren herbeigezogen ist, denn wenn man sich die Impfbereitschaft in Deutschland anschaut (90% oder?), die Anzahl von Neugeborenen und Anzahl von Kindern allgemein (müssten so 13 Millionen sein) und dann Mal etwas oberflächlich hochrechnet bzgl. kosten pro Impfung (http://www.impfschaden.info/impfungen-allgemein/kosten.html), die ja nicht nur einmal gegeben werden, dann finde ich das sehr wohl profitabel für die Pharmaindustrie.

LG


Offline Lene

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #1 am: 23. April 2013, 00:16:10 »
Ich kann dir nur gratulieren, dass du trotz keiner einzigen Impfung sehr gesund lebst. Allerdings darfst du nicht vergessen, dass das nur so ist, weil die meisten Leute geimpft sind und somit der Krankheitspool für viele Krankheiten gegen null geht.

Offline Luna

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 13
Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #2 am: 23. April 2013, 09:22:23 »
Hallo Lene,
wenn Du Dich wirklich intensiv mit der Impfproblemathik beschäftigst, wirst Du merken, dass man so gesund ist, gerade WEIL man nicht geimpft ist und nicht TROTZ. Und Du wirst dahinterkommen, dass Impfungen nicht für das Aussterben von Krankheiten verantwortlich sein können u. vor wirklich gar nichts schützen. Im Gegenteil. Aber das braucht viel Zeit. Die Natur hat schon alles möglichst perfekt eingerichtet, da kann man nicht mit einer Giftspritze um die Ecke kommen und etwas so kompliziertes wie ein Immunsystem perfektionieren...

Offline Ichweissimmernochnichtsor

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 12
Aw:Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #3 am: 23. April 2013, 12:38:05 »
[quote name="Luna" date="23-04-2013 09:22:23"] Hallo Lene,
wenn Du Dich wirklich intensiv mit der Impfproblemathik beschäftigst, wirst Du merken, dass man so gesund ist, gerade WEIL man nicht geimpft ist und nicht TROTZ. Und Du wirst dahinterkommen, dass Impfungen nicht für das Aussterben von Krankheiten verantwortlich sein können u. vor wirklich gar nichts schützen. Im Gegenteil. Aber das braucht viel Zeit. Die Natur hat schon alles möglichst perfekt eingerichtet, da kann man nicht mit einer Giftspritze um die Ecke kommen und etwas so kompliziertes wie ein Immunsystem perfektionieren... [/quote]

Leider leider sind wir nicht so perfekt, wie du dir das vorstellst. Und sämtliche Krankheitserreger, die sehr viel schneller evolutionieren als wir sind auch sehr viel besser angepasst. Wir sind noch lange nicht die Krone der Evolution sondern lediglich die Neandertaler von morgen...


Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #4 am: 23. April 2013, 14:12:44 »
Lena und Ich´weissimmernochn,

was wollt ihr hier eigentlich? Wir sind gut informiert. Wir kennen die Gegenargumente. Auf so eine plumpe Art der Info wie ihr sie erklärt, fallen wir nicht mehr herein.
Trollt euch!!!
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Offline philadelphia

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 116
Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #5 am: 23. April 2013, 20:07:31 »
Na ja, ich denke, dass es sowohl für die Pharmaindustrie als auch für die Ärzte recht profitabel ist, die Impfungen zu verabreichen. Die Vergütung der Ärzte für die Impfungen wurde deutlich erhöht, es gibt also mehr Kohle pro Impfung:
 http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/aerztliche_verguetung/article/816512/berlin-honorar-impfungen.html

Die Pharmaindustrie verdient nicht nur mit dem Verkauf der Impfstoffe, sondern dann noch einmal mit den ganzen Medis, welche zur Behandlung der Impfnebenwirkungen notwendig sind..... Und die Krankenkassen bezahlen alles, nur eine Titerbestimmung nicht, weil ja dann evtl. das Ergebnis wäre, dass man evtl. mal nicht impfen müsste. Und für die Behandlung der Impfnebenwirkungen (welche natürlich nicht als solche erkannt und nicht gemeldet werden) gibt's für die Ärzte wieder Kohle.

  • Gast
Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #6 am: 24. April 2013, 21:24:04 »
Zitat
Allerdings darfst du nicht vergessen, dass das nur so ist, weil die meisten Leute geimpft sind und somit der Krankheitspool für viele Krankheiten gegen null geht.


*gähn* - vor allem bei Tetanus.....

Ich bin bald 41, ungeimpft und lebe noch :P

hatte als Kind die "gängigen" Kinderkrankheiten (außer Keuchhusten und Scharlach, die 2 bekam ich einfach nicht).
war nicht schlimm gewesen, was ich mich erinnern kann.

Tetanus ist auch so eine Sache - ich hab sehr oft kleinere und manchmal auch größere Wunden, desinfiziere diese nie und bekam auch noch keine einzige Passiv-Impfung!
bin Barfußgeherin ;)

Offline Mami

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 18
Aw:Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #7 am: 25. April 2013, 14:10:00 »
[quote name="holzwuermle" date="23-04-2013 14:12:44"] Lena und Ich´weissimmernochn,

was wollt ihr hier eigentlich? Wir sind gut informiert. Wir kennen die Gegenargumente. Auf so eine plumpe Art der Info wie ihr sie erklärt, fallen wir nicht mehr herein.
Trollt euch!!! [/quote]

Hallo Holzwürmle,
vielleicht wollen die beiden Informationen, also finde ich dieses Kommentar von dir nicht so angebracht. Es ist ein schwieriges Thema und das wissen wir alle, denke ich mal.


Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Bin 37 und nie geimpft worden ...lebe noch :-)
« Antwort #8 am: 26. April 2013, 07:58:31 »
Hallo Mami,
sorry, aber wenn einer von den beiden Info will, stellt er sich etwas ungeschickt an.
Wenn ich was wissen will dann frag ich.
Aber so wie die beiden aufteten liegt der Schluss das es sich um "Trolle" handelt für mich nahe.

Gruß holzwürmle
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

 

Seite erstellt in 0.023 Sekunden mit 39 Abfragen.