Autor Thema: Leider nur durch Schaden halbwegs klug geworden...  (Gelesen 5819 mal)

Offline Miamai

  • Mitglied
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14
Leider nur durch Schaden halbwegs klug geworden...
« am: 07. November 2012, 10:47:52 »
Hallo,

mit großer Freude habe ich diese Seiten entdeckt und möchte dem Betreiber für sein Engagement ganz herzlich danken.

Was Impfungen betrifft, so bin ich ein gebranntes Kind. Ich gehöre zu den älteren Semstern und wurde als Kind noch zwangsgeimpft. Gegen Pocken und Kinderlähmung. Wahrscheinlich war es die Pockenimpfung, die meine Schleimhäute anschwellen ließ und zu schweren, rezidivierenden Nebenhöhlenentzündungen führte. Fast ein Vierteljahrhundert litt ich an eitrigen Entzündungen, verbunden mit schweren Kopfschmerzen. Erst später, als ich durch andere Vorfälle mit Impfschäden konfrontiert wurde, begann ich eine homöopathische Behandlung. Am besten wirkte bei mir Silicea C 200. Ich werde nie vergessen, wie ich ein halbes Jahr lang rotzte. Unglaublich, was da zu Tage kam! Aber dann wurde es besser und mittlerweile habe ich fast vergessen, wie schlimm es früher war. Die Heilung war anhaltend. Mittlerweile ist nach Silicea auch wieder ein halbes Jahrhundert vergangen. Mal ein Schnupfen ja, aber kein Vergleich zum Horror früherer Zeiten.

Jedoch sind meine Nebenhöhlenentzündungen harmlos im Vergleich zur Impfreaktion meiner Tochter nach der Schluckimpfung.

Darüber werde ich, wenn mehr Zeit zur Verfügung steht, berichten. Gut, die Schluckimpfung ist mittlerweile abgeschafft, aber auch andere Impfungen lösen ähnliche Reaktionen aus. Meine Tochter litt ganz plötzlich an schweren Krampfanfällen, ungefähr zwei Monate nach der Impfung. Nur durch einschlägige Erfahrungen mit einem Hund, der zuvor ähnliche Symptome zeigte, war es mir möglich, meine Tochter zu retten. Vor allem gebührt mein Dank Ravi Roy und seinem Homöopathie-Journal, das mir damals rechtzeitig in die Hände kam.

Viele Grüße
Miamai


Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 420
Aw:Leider nur durch Schaden halbwegs klug geworden...
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2012, 08:33:41 »
Hallo,
herzlich Willkommen im Forum.
Meine große Schwester hatte damals auch auf die Schluckimpfung eine extreme Reaktion. Sie hatte einen Kehlkopfkrampf.
Für mich pers. waren dieser und auch andere Erfahrungen und Berichte ein Grund warum wir uns mit dem Impfen kritisch auseinander gesetzt haben.

Für mich waren die Info von Carola und Ravi Roy auch sehr hilfreich.

Weiter alles Gute
LG Holzwürmle
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Offline Miamai

  • Mitglied
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14
Aw:Leider nur durch Schaden halbwegs klug geworden...
« Antwort #2 am: 17. Januar 2013, 20:30:52 »
Hallo Holzwürmle,

vielen Dank für die nette Begrüßung. Damals, vor 30 Jahren, also noch in grauer Vorzeit, gehörten Ravi und Carola Lage-Roy zu den Wenigen, die sich trauten, vor Impfungen deutlich zu warnen. Überdies gaben sie völlig unentgeltlich Empfehlungen, welche homöopathischen Arzneien bei bestimmten Impffolgen in Frage kommen. Wenn sie nicht gewesen wären - ich weiß nicht, was aus meiner Tochter geworden wäre!

Ihre Arbeit war sehr handfest, im Gegensatz zur Arbeit jener superklassischen Homöopathen, die im Verein an ihrem Stuhl sägten und seitdem ein Homöopathie-Journal herausgeben, das vor Selbstbeweihräucherungen nur so strotzt, aber mit denen keiner wirklich was anfangen kann.

Viele Grüße Miamai

xiaxia

  • Gast
Aw:Leider nur durch Schaden halbwegs klug geworden...
« Antwort #3 am: 27. April 2013, 05:19:54 »
.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 62 »


 

Seite erstellt in 0.05 Sekunden mit 21 Abfragen.