Autor Thema: Dr. Friedrich Graf  (Gelesen 40843 mal)

Offline stephan

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Dr. Friedrich Graf
« am: 24. März 2013, 16:11:47 »
Hallo liebe Freunde,

die einen oder anderen kennen sicherlich Herrn Dr. Friedrich Paul Graf aus Spangsrade. Da ich im selben Ort wohne dachte ich mir, Euch könnten ein paar interessante Tatsachen interessieren, die eventuell nachdenklich machen könnten über die Motive und Glaubwürdigkeit der Aussagen von Herrn Dr. Graf:

- Herr Dr. Graf ist KEIN Facharzt für Allgemeinmedizin und KEIN Facharzt für Gynäkologie und/oder Geburtshilfe.

- Auf der Seite der Ärztekammer Schleswig-Holstein wird er mit der Berufsbezeichnung Praktischer Arzt geführt. D.h. er hat nach dem Studium keinerlei weitere Fachausbildung absolviert. (s. ArztFindex der AEKSH)

- Herr Dr. Graf hat keinerlei offizielle Fachausbildung für Geburtshilfe durchlaufen. Er hat allerdings schon sehr viele Geburten begleitet und dürfte daher über einige Erfahrung verfügen. Diese Erfahrung hat er aber nur bekommen weil viele Eltern so mutig waren und die Geburt Ihres Kindes in die Hände eines nicht fachärztlich ausgebildeten Geburtshelfers gelegt haben, der an Ihnen trainieren durfte.

- Die Bücher von Herrn Dr. Graf werden von der Spangsrade Verlag GmbH vertrieben. Gesellschafter sind Herr Dr. Graf und seine Frau Fenna Graf. im zuständigen Handelsregister der Stadt Plön ist Frau Fenna Graf als Geschäftsführerin bestellt. Dies ist so auch im Impressum der Homepage angegeben. Klartext: Herr Graf verdient dopelt an seinen Büchern. Als Autor und als Verleger.

- Die Kinder...

- Ein Sohn, .....

- Die Enkelkinder ....

- Kein Kind oder Enkelkind von Herrn Dr. Friedrich Paul Graf......

- Herr Dr. Friedrich Graf hat überhaupt kein Problem damit, ........

Warum das? Wo er uns doch auf vielen Vorträgen die Nachteile des Impfens vorbetet? Ich weiß es nicht. Hat er keine Angst, dass seine Kinder und Enkelkinder durch die Impfungen Krebs bekommen? Ich weiß es nicht. Oder spielt er uns allen nur etwas vor und führt in Wahrheit ein ganz anderes Leben als er uns weißmachen möchte? Ich weiß es nicht. 

Viel Freude beim Nachdenken.

Stephan
« Letzte Änderung: 04. März 2016, 10:08:11 von admin »


Offline Luna

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 13
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #1 am: 25. März 2013, 10:14:36 »
Hallo lieber Freund,
Na, dann will ich mal schnell mit meinem 3jährigen, völlig gesunden und völlig UNgeimpften Sohn zum Arzt und ihn sauber nach Stiko durchimpften lassen! Wie sich das gehört! Mein Sohn soll auch endlich was vom Kuchen abhaben: Immer sind nur die anderen Kinder krank und verhaltensgestört...

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #2 am: 26. März 2013, 12:43:59 »
ups, da hat sich aber ein lieber Mensch Mühe gegeben.

Was es über Menschen aus dem gleichen Ort so alles zu erzählen gibt. wow.
Ich geh dann auch gleich mal los und schreibe über meine Nachbarn.

Ach ja bis jetzt war ich ganz unverantworlich, meinen Kinder die Stiko - Empfehlung angedeihen zu lassen.
Muss ich doch gleich nachholen, schnell renn.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #3 am: 26. März 2013, 13:33:44 »
ups, da hat sich aber ein lieber Mensch Mühe gegeben.

Was es über Menschen aus dem gleichen Ort so alles zu erzählen gibt. wow.
Ich geh dann auch gleich mal los und schreibe über meine Nachbarn.

Ach ja bis jetzt war ich ganz unverantworlich, meinen Kinder die Stiko - Empfehlung NICHT angedeihen zu lassen.
Muss ich doch gleich nachholen, schnell renn. :spritze:

ist mir doch glatt ein kl.schreibfehler unterlaufen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 634 »
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.


Offline Ichweissimmernochnichtsor

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 12
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #4 am: 26. März 2013, 17:47:52 »
Man schaue sich nur mal den Werdegang des Betreibers dieser Seite an.
Studierter BWLer, der überhaupt keine heilberufliche Ausbildung hat. Der allerdings damit sicher sehr sehr viel Geld verdient (z.B. 150€ für 15min!!!). Ein Schelm, wer da böses denkt.

Es ist wie immer das alte Leid: Sehr starke Meinung aber  sehr wenig Ahnung und ganz viel Propaganda und Angstmacherei!
----------------------------------------------------------------------------------

ADMIN:
Was sollen diese Anschuldigungen? Vielleicht lesen Sie einmal die Praxishomepage www.bachmair.org
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 62 »

Mirela

  • Gast
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #5 am: 26. März 2013, 23:24:59 »
Hey "Stephan"! Wieviel bezahlt dir die Pharma-Mafia für solche durchsichtigen Aussagen!:-) Du weißt ja ganz schön viel uber einen Menschen und seine Familie, der im selben Ort lebt wie du! Vor allem so viel privates! :-) Ein kleiner Tipp am Rande: wenn wir blöd wären,wofür du uns ja hälst, dann wären wir nicht hier, sondern beim Arzt zur nächsten Impfung! :-)

Offline Luna

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 13
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #6 am: 27. März 2013, 09:11:29 »
Hey Mirela, Du triffst den Nagel auf den Kopf!

Mirela

  • Gast
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #7 am: 27. März 2013, 09:21:28 »
;-)


Offline stephan

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #8 am: 30. März 2013, 00:17:27 »
Liebe Luna, liebes Holzwuermle,

ich glaube Ihr habt da etwas zuschnell falsch aufgefasst und seid gedanklich vorschnell etwas falsch abgebogen:

1. Meine Kinder sind nicht geipmft
2. Auch ich sehe das Impfen sehr sehr kritisch
3. Ich bin garantiert noch nie mit der Pharmalobby in Kontakt gekommen oder bin von denen bezahlt.
4. Alle Feststellungen könnt ihr ganz einfach im Internet selber überprüfen.
5. googelt dochmal nach ....
6. googelt doch mal nach .....
7. Ihr werdet merken, dass alles stimmt.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr kritisch nachdenkt.

Frohe Ostern.
« Letzte Änderung: 04. März 2016, 10:08:46 von admin »

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #9 am: 31. März 2013, 15:37:02 »
:punish: [quote name="stephan" date="30-03-2013 00:17:27"] Liebe Luna, liebes Holzwuermle,

ich glaube Ihr habt da etwas zuschnell falsch aufgefasst und seid gedanklich vorschnell etwas falsch abgebogen:

1. Meine Kinder sind nicht geipmft
2. Auch ich sehe das Impfen sehr sehr kritisch
3. Ich bin garantiert noch nie mit der Pharmalobby in Kontakt gekommen oder bin von denen bezahlt.
4. Alle Feststellungen könnt ihr ganz einfach im Internet selber überprüfen.
5. googelt dochmal nach .....
6. googelt doch mal nach .....
7. Ihr werdet merken, dass alles stimmt.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr kritisch nachdenkt.

Frohe Ostern. [/quote]

Hallo,
ne Falsch verstanden hab ich da sicher nichts.
Die Links oder Empfehlungen bei G........ geben aber so was von garnichts her.
Deine Motivation ist nich nachzuvollzienen.
Die allermeisten hier im Forum die sich gegen Impfen aussprechen habe entweder leidvoll selbst erfahren müssen wie nachteilig Impfen sich auswirkt. Oder sie denken vor einer Impfung nach und forschen und bilden sich dann eine Meinung. Hier wirst du sicher niemanden finden der jemanden glaubt (der mit Schlamm wirft) und solche Infos verbreitent. Auch wenn sie deiner Meinung nach stimmen mögen.
Die allermeisten hier sind sehr gut informiert und zwar sachlich.

Das solls zu diesem Thema gewesen sein.
« Letzte Änderung: 04. März 2016, 10:09:04 von admin »
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Offline stephan

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #10 am: 02. April 2013, 12:49:40 »
:friends:

Hallo liebes Holzwurmchen,

warum denn so aggressiv? Ich habe Dir doch nix getan und möchte auch nix böses. Ich gebe Dir vollkommen recht:

>>Die allermeisten hier im Forum die sich gegen Impfen aussprechen habe entweder leidvoll selbst erfahren müssen wie nachteilig Impfen sich auswirkt. Oder sie denken vor einer Impfung nach und forschen und bilden sich dann eine Meinung.<<

Genau das ist ja der Punkt: vorher nachdenken und informieren und ich finde dazu gehört auch, dass man sich über Herrn Dr. Graf informiert. Genausowenig wie wir die Impfdoktrin der Schulmedizin und der Pharmalobby ungeprüft übernehmen wollen, müssen wir uns aber auch alle die Freiheit geben uns selbst und unsere Anhänger zu hinterfragen. Alles anderes wäre nicht objektiv.

Kritisch hinterfragen und wach sein hat auch nichts mit Schlamm werfen zu tun. Jemanden mit Schlamm zu bewerfen ist für mich etwas ganz anderes.

Und ich bleibe dabei:

Du kannst alle meine Thesen nachgoogeln. Die Gesellschafterform, die Spangsrade GmbH, die Kinder am UK-SH. Du kannst ja auch Herrn Dr. Demian Graf einfach mal am UKSH anrufen. 0431-597-0 ist die Zentrale. Sag einfach Du möchtest mit Dr. Graf aus der I. Med sprechen.
Oder Du rufst bei der Ärztekammer in Bad Segeberg an 04551/803-0. Und fragst nach dem Facharztstatus von Dr. Graf.

Ich würde Deine Aufgebrachtheit wirklich verstehen wenn ich hier Lügen auftischen würde. Aber so ist es nun mal nicht. Außerdem lasse ich die Tatsachen hier völlig wertfrei stehen. Jeder ist hier ja alt genug um diese Informationen zu verarbeiten wie er möchte.

Da ich wirklich nicht auf einen flamewar stehe bitte ich Dich also nochmals um Liebe und Zuneigung :friends:  

Stephan

Offline Ichweissimmernochnichtsor

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 12
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #11 am: 02. April 2013, 19:48:10 »
vielen dank für diesen tollen Beitrag, stephan!

ich weiss genau was du meinst und kann das vollkommen nachvollziehen. Die meißten hier reden davon, dass sie kritisch Dinge hinterfragen würden, dabei hinterfragen sie eigentlich nur "Schulbuchwissen" und "Schulmedizin". Alles Andere glauben und  akzeptieren sie völlig unhinterfragt.
Von objektiver Meinungsbildung kann da gar keine Rede sein.
Es ist das Fingerzeigen auf die Pharmaindustrie! Alles was damit zu tun hat scheint automatisch falsch zu sein und jeder der nicht zur Pharmabranche gehört ( keine Ärzte, keine Apotheker, etc.) hat automatisch immer recht...egal wie absurd die Aussagen auch sein mögen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 4809 »

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #12 am: 04. April 2013, 09:55:32 »
Hallo stephan,
nein das ist garnicht agessiv. Das verstehst du vollkommen falsch.;-)
Nur deine Art wie du den Post eröffnet hast,war nicht glücklich. Wenn ich so schreibe würde ich versuchen die Umstände zu erklären. Du beginnst gleich mit deiner Erkenntnis.Das stößt einfach vor den Kopf.
Denn so wie ich geschrieben habe, viele hier haben leidvoll Erfahrungen machen müssen.
Und dennen sprichst du ihre Objektivität ab. Du verallgemainerst. Es gibt sicher welche die so sind wie du sie beschreibst. Schulmedizin ablehnend und alles andere in den Himmel loben ohne zu prüfen. Gerade auf dem Gebiet der Gesundheit auch das Impfen ist es sehr sehr wichtig sich genau zu informieren. Da gebe ich dir und "Ichweisimmernochnicht" schon recht. Also nichts für Ungut.
Gruss holzwürmle

P.S. ich hab mir natürlich die Mühe gemacht die Seiten nachzug........n.
Aber so ab Seite 10 hatte ich dann keine Lust mehr. Also ich bleib dabei die Seiten/Info die du anführst geben nicht wirklich was her.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 634 »
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Mirela

  • Gast
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #13 am: 05. April 2013, 21:44:21 »
Hier wird nicht "einfach so" mit dem Finger auf die Pharmalobby gezeigt, es gibt sehr gute Gründe dafür. Und wir reden hier über das Impfen und nicht über "alles" was von der Pharmaindustrie verkauft wird. Und was das angeht, hat jeder seine Meinung, die mit eigenen Erfahrungen verbunden ist, und wenn die Menschen der Pharma gegenüber so misstrauisch ist, sollte man sie nicht "einfach so" als "nicht objektiv" abstempeln, sondern darüber nachdenken woher das kommt. Wer ist schuld an diesem Misstrauen? Die Menschen die den Ärzten nicht mehr vertrauen, sind nicht "nicht objektiv", sondern haben gute Gründe dafür. Es ist doch jedem sein eigenes Ding, wem man vertraut, da kann man sich nicht drüber streiten. Was ich übrigens auch nicht will. :-) Aber der Stephan kommt mir, auch wenn er Recht haben sollte, trotzdem komisch vor. Ist nun mal mein Bauchgefühl. :-)

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Aw:Dr. Friedrich Graf
« Antwort #14 am: 06. April 2013, 18:54:57 »
Hallo Mirela,

Da stimme ich dir ganz und gar zu.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

 

Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 39 Abfragen.