Autor Thema: Nach der Heuschnupfenimpfung  (Gelesen 4840 mal)

Offline Regina R aus M an der I

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 2
Nach der Heuschnupfenimpfung
« am: 25. Februar 2015, 17:56:19 »
Werte Gemeinde,

ich habe mir letzten Freitag eine Heuschnupfenimpfung von meinem HA aufschwatzen lassen. Anfangs wollte ich ja garnicht aber er meinte dann immer: Jaaa das wäre ganz wichtig und gerade jetzt vor dem Höhepunkt der Grippesaison noch die letzte Möglichkeit dafür.

Am Wochenende tat mir dann die Armbeuge weh und ist auch dick geworden. Mittlerweile sieht das aber garnicht mehr gesund aus ...  :sick: :sick: :sick:Huärks was soll ich machen?? Zu meinem HA habe ich kein Vetrauen mehr, wer weiß was der da verpfuscht hat am Ende wird es doch nur von den  sogenannten Halbgöttern unter den Teppich gekehrt!!

LG
Eure Regina


Offline Krümel

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 350
  • Du bist, Du warst, Du wirst, was Du tust.
Re: Nach der Heuschnupfenimpfung
« Antwort #1 am: 25. Februar 2015, 18:10:00 »
Liebe Regina,

hat er Dich an dieser Stelle geimpft? Merkwürdige Wahl. Das sieht wirklich nicht gut aus. Ich würde es auf jedem Fall dem Arzt zeigen, der Dich geimpft hat und mir anhören, was er machen will. Wenn Du dann kein Vertrauen hast, laß Dir ne 2. Arztmeinung geben. Irgendwas musst Du schon tun, nicht dass Du da ne richtige Infektion bekommst mit der offenen Wunde. Ist das ein Bluterguss der sich allein geöffnet hat? Oder geht die Wunde tiefer? Versuch es keimfrei zu halten und schnell zum Arzt. Gute Besserung!
 

Offline Krümel

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 350
  • Du bist, Du warst, Du wirst, was Du tust.
Re: Nach der Heuschnupfenimpfung
« Antwort #2 am: 25. Februar 2015, 18:12:18 »
Der Wundrand sieht so glatt aus im Verlauf. Du hast da aber nicht selbst geschnitten, oder? Das wird ja ne dicke Narbe geben. Ich leide mit Dir. Aua. Aua.

 

Seite erstellt in 0.013 Sekunden mit 37 Abfragen.