Autor Thema: Arzt/ HP/Homöopath gesucht,der sich mit Impfschäden auskennt Raum: Mannheim/Ludwigshafen/Speyer/HD  (Gelesen 5793 mal)

Offline Schmitt

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 1
Hallo Community,

ich bin vor ca. 6 Wochen geimpft worden (Tetanus/Diph.) und seitdem geht es mir immer schlechter.
Die ersten 3 Tage tat nur die Einstichstelle weh, dann gings so richtig los.

Die Liste ist lang, aber ganz oben stehen Atemprobleme, Schlafprobleme und Probleme mit dem Kopf (Konzentration, Müdigkeit, Gedächtnis).

Wurde schon zu CT Schädel/ Lunge geschickt.
Hierbei wurde nichts gefunden.

Als ich dann nach Nebenwirkungen und Dauer der Nebenwirkungen gegoogelt habe, hat mich fast der Schlag getroffen. Mit so schweren Krankenheiten und Symptomen hätte ich nie und nimmer gerechnet. Gut, es mag theoretisch selten vorkommen, aber Tatsache ist, dass es scheinbar doch öfter vorkommt als man denkt, wenn man recherchiert.

Soweit ich mich jetzt informiert habe kann nicht viel helfen, außer einem Heilpraktiker, der sozusagen eine Gegenimpfung bzw. Ausleitung macht, richtig?

Google bringt mir zwar in der Umgebung einige Treffer, aber über Impfprobleme/-Schäden habe ich noch nichts gefunden.

Kann mir da jemand helfen?
Zur Not fahre ich auch weiter, es geht um meine Gesundheit bzw. um mein Leben.


Offline Soleil2904

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 10
Hallo es gibt einen atroprosophischen Allgm Mediziner, bei dem wir auch sind in Mannheim, Dr. Walter Pohl.

Wenn du aber einen Arzt suchst der sich gut mit Homöopathie auch in hohen Potenzen auskennt, ist in Schifferstadt Dr.Kurz ein gute Adresse. Veschreibt auch hohe Potenzen und viele Krankenkassen übernehmen die Leistung, da er auch Allgemeinmediziner ist

Sonnige Grüße
Soleil2904

Offline badmax

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Hallo Schmitt,

mir geht es nicht anders. Nach der 3fach Impfung + Hep A nur noch Probleme. 4 MS Schübe, aber keine Hotspots im Gehirn.
aber Nervenleitgeschwindigkeit verlangsamt. Eigentlich bin ich 2009 ausgewandert und auf anraten meiner Hausärztin hab
ich mich impfen lassen. Bin aber wieder in DE, denn ich weiß nicht wie lange das noch gut geht und wie schlimm es noch wird.
Da hab ich lieber meine Familie in der Nähe. Hab schon viele Heilpraktiker hinter mir. Ich würde dir mal empfehlen dich auf
Schwemetalle zu testen. In diesen Impfungen ist immer Aluminium drin, das waren auch meine höchste Werte. An der
Einstichstelle hab ich auch eine Verkapselung.

Gruß Badmax
--
Suche Impf-Kritischen Arzt in Saarland oder Grenzgebiet.

 

Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 36 Abfragen.