Autor Thema: 20095 Hamburg  (Gelesen 10750 mal)

Offline Sinah

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 7
20095 Hamburg
« am: 28. April 2015, 17:58:05 »
Hallo,
 kommt hier vielleicht noch Jemand aus Hamburg und hat Interesse sich mit mir Auszutauschen? Ich habe eine ungeimpfte Tochter und suche Gleichgesinnte  :smile:
« Letzte Änderung: 23. Juni 2015, 09:55:30 von admin »


Offline Sinah

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 7
Re: Hamburg
« Antwort #1 am: 17. Juni 2015, 08:26:39 »
Hallo nochmal,

bisher hat mir leider Niemand geantwortet deshalb dachte ich vielleicht wären ein paar mehr Infos hilfreich.

 Meine Tochter ist 13 Monate alt und gar nicht geimpft. Wir wohnen im nördlichen Hamburg und haben zwar viele nette Kontakte zu anderen Eltern und Kindern, die wir auch sehr schätzen aber bisher habe ich leider noch Niemanden kennen gelernt dessen Kind nicht geimpft ist. Wenn das Thema aufkommt, auch gerade in einer größeren "Muttirunde" halte ich ich mich immer zurück. Danach merke ich aber jedes Mal, dass ich mir dann doch etwas einsam vorkomme, da der Entschluss nicht zu impfen ja schon eine Lebenseinstellung ist.
Ich würde mich sehr freuen mich mit Eltern austauschen zu können, die den  selben Entschluss gefasst haben. Und mich interessiert und beunruhigt weiterhin das Thema Kita. Denn meine Tochter soll in einem Jahr zur Kita gehen und ich habe Angst dass es mit einem Platz schwer wird wenn die Leitung darauf stößt das meine Tochter ungeimpft ist.
Über einen Erfahrungsbericht aus Hamburg würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße, Sinah

Offline Krümel

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 350
  • Du bist, Du warst, Du wirst, was Du tust.
Re: Hamburg
« Antwort #2 am: 17. Juni 2015, 08:32:37 »
Hallo,
ich bin zwar nicht direkt aus HH aber doch im Norden und habe Lust mich mit Dir auszutauschen.

Offline Brina

  • Mitglied
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 61
Re: Hamburg
« Antwort #3 am: 17. Juni 2015, 15:27:11 »
Krümel, wo kommst du denn her? Wir sind auch Nordlichter
 :smile:


Offline Krümel

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 350
  • Du bist, Du warst, Du wirst, was Du tust.
Re: Hamburg
« Antwort #4 am: 17. Juni 2015, 15:54:39 »
aus Kiel  :teeth:

Offline Brina

  • Mitglied
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 61
Re: Hamburg
« Antwort #5 am: 17. Juni 2015, 18:26:15 »
Ok, du bist noch nördlicher. Ich bin Spitze Niedersachsen.

Anteah

  • Gast
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #6 am: 24. Juni 2015, 11:01:14 »
Hallo Sinah!
Ich wohne in Hamburg-Eimsbüttel. Meine Kinder sind 2 und 6 Jahre alt.
Sie sind im Waldorfkindergarten, da wird das Nicht-Impfen eher begrüßt!
Wenn ihr also einen Waldorfkiga in der Nähe habt - schnell anmelden!
(Sind meist begehtre Plätze).
Wenn du möchtest können wir uns gerne mal treffen. Welche Ecke wohnt ihr denn?
Liebe Grüße
Anteah

Offline Krümel

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 350
  • Du bist, Du warst, Du wirst, was Du tust.
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #7 am: 24. Juni 2015, 11:23:48 »
Also falls Ihr ein Termin findet, würde ich mich dazu gesellen wollen. Dann fahre ich halt von Kiel nach HH, wenns hier keine weiteren Impfkritischen aus meinem Umkreis gibt.
 :w00t:


Offline Sinah

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 7
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #8 am: 25. Juni 2015, 16:23:28 »
Hallo Anteah und Krümel,

ich würd mich sehr gern mit euch treffen! :teeth: Ich komme aus Poppenbüttel. Krümel, dich kann ich per PN anschreiben aber wie machen wir das, Anteah? Weitere Daten will ich hier nicht so öffentlich preis geben. Kannst du mir auch ne PN senden? Weil du als Gast hier bist. Kenne mich mit der "Foren Bedienung" hier nicht so aus...

Ja bei Waldorf Kitas habe ich auch schon geguckt, aber ich dachte sie nehmen nur Kinder ab dem 3. Lebensjahr? Ich muss wieder arbeiten wenn meine Kleine 2 ist. Aber du schreibst ja auch das dein kleineres Kind 2 ist?

ganz liebe Grüße!
Sinah

joanna

  • Gast
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #9 am: 07. November 2016, 00:39:18 »
Hi Sinah, ich wuerde mich sehr freuen, wenn auch wir uns mal treffen koennten:o) Wir haben einen 13 Monate alten Sohn und Jan ist auch nicht geimpft. Wir wohnen in HH-Bramfeld, an der Grenze zu Wellingsbuettel also nicht so weit weg von Euch. Mit unserer Entscheidung nicht impfen zu lassen kommen wir uns auch fast wie Alien vor;o) Aber wir merken wirklich, dass sich unser Sohn im Vergleich zu anderen, geimpften Kindern "besser" entwickelt. Er war bis jetzt nur 1 mal erkaeltet, sonst wird er nicht krank usw. es waere toll, wenn Du Dich melden wuerdest:o) Ich gehe wieder arbeiten im September 2017, wenn Janek 2 wird.
Liebste Gruesse an Euch,
Joanna

Mynona1

  • Gast
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #10 am: 21. Februar 2017, 20:34:07 »
Hey, schön hier Gleichgesinnte zu finden.
Ich komme auch aus Poppenbüttel, mein Sohn ist jetzt fast anderthalb. Ich finde das Thema auch in Runden immer extrem schwierig, weil man meistens gleich abgestempelt wird. Ich sage dann immer: Ich bin ja nicht generell dagegen, ich finde nur den Zeitpunkt defintiv zu früh.
Seit Oktober geht der Krümel in die Kita, bei der Anmeldung wollten sie natürlich seinen Impfpass, ich habe gesagt, dass er noch nicht geimpft ist, das fanden sie nicht so toll und ich soll ihn nachreichen, wenn es so weit ist. Bisher habe ich es aufs Frühjahr verschoben, weil er zum Kita-Start ein Gipsbein hatte und nicht geimpft werden konnte und seit dem ist er oft krank, so dass es noch immer eine gute Ausrede ist.
Unsere Kinderärztin impft auch nur wenn man danach fragt und ist tendenziell dagegen. Wer da also eine gute Adresse sucht ist am Wellingsbüttler Markt sehr gut aufgehoben.
Trotzdem kommt der Druck von allen Seiten, meine Schwiegermutter hätte gerne eine Impfpflicht, weil sie denkt die Gefahr ohne ist viel zu groß, und meine Mutter hat sich wenigstens mit dem Thema beschäftigt und kann mich in Teilen verstehen. Uns umso mehr alle reinreden, umso mehr informiere ich mich und will es noch weniger.

Warum ich mich aber eigentlich angemeldet hatte: Gibt es hier noch jemanden der nicht diese: Wir-haben-nicht-geimpft-deshalb-ist-unser-kind-nie-krank-Geschichte erzählen kann? Liegt es nur an der Kita seit dem 1. Geburtstag? Trotz 15 Monaten stillen, nicht impfen und viel tragen, schleppen wir uns seit dem KiTa-Start von Infekt zu Infekt. Nie was Ernstes, kein Antibiotikum, keine Mittelohrentzündung, meistens ein bisschen Schnupfen mit Fieber und wenn es schlimmer kommt etwas Husten. Jetzt mal Pseudokrupp... Wie kann das sein? Oder reden sich die Anderen das nur schön, weil es ein weiteres Argument ist dagegen ist?

Ist das bei euch ähnlich?
Viele Grüße
Mynona

Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 420
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #11 am: 23. Februar 2017, 08:26:07 »
Warum ich mich aber eigentlich angemeldet hatte: Gibt es hier noch jemanden der nicht diese: Wir-haben-nicht-geimpft-deshalb-ist-unser-kind-nie-krank-Geschichte erzählen kann? Liegt es nur an der Kita seit dem 1. Geburtstag? Trotz 15 Monaten stillen, nicht impfen und viel tragen, schleppen wir uns seit dem KiTa-Start von Infekt zu Infekt. Nie was Ernstes, kein Antibiotikum, keine Mittelohrentzündung, meistens ein bisschen Schnupfen mit Fieber und wenn es schlimmer kommt etwas Husten. Jetzt mal Pseudokrupp... Wie kann das sein? Oder reden sich die Anderen das nur schön, weil es ein weiteres Argument ist dagegen ist?

Ist das bei euch ähnlich?
Viele Grüße
Mynona

Hallo Mynona,
das mit den häufigen Infekten ist glaub ich ganz normal. Auch abseits der persönlichen Sicht.
Meine drei Kinder haben in der Kiga Zeit häufige Infekte gehabt. Das war aber, da ich nicht zur Arbeit ging auch kein Problem
Das Kind blieb zu Hause und wurde gepflegt.
Meine persönliche Beobachtung war allerdings schon so, das ich mir dachte meine sind schneller wieder fit.
Da wir bei der Behandlung schon mehr Naturheilkundlich gearbeitet haben. Und dabei nie Antibiotika benötigten.
Allerdings war unser Kinder/Hausarzt auch einer der es aushalten konnte das wir es immer erst mit einfachen Mitteln versuchten.

Naja, der allgemeine Konsens ist doch, beide Eltern sollen arbeiten gehen. Da ist es schon schwierig wenn dann das Kind krank wird. Wer bleibt zu Hause? Wie wird das dann mit der Krankenkasse geregelt. Denn die Ausfallzeit auf Krankenschein für Eltern ist ja auch begrenzt. Also werden die Kinder auch oft schnell wieder in die Kita gebracht obwohl noch nicht 100% wieder gesund. Und ja, die meisten reden sich ein gegen was geimpft wurde wir man ja nicht krank. Und damit sind allen anderen Diagnosen Tür und Tor geöffnet.

Du siehst es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Die Entscheidung nicht zu impfen ist ja auch nicht in Stein gemeißelt, sie muss immer wieder überprüft werden.
Weiter alles gute euch.
Holzwürmle

P.S. melde dich doch richtig an, dann kannst du dich im Bereich "Vorstellung Mitglieder" vorstellen.


« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 08:29:58 von holzwuermle »
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Sonni74

  • Gast
Re: 20095 Hamburg
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2017, 19:28:24 »
Hallo,
wir wohnen in Henstedt-Ulzburg, und ich suche ebenfalls Gleichgesinnte.
Unsere 3 Kinder sind ungeimpft, und es ist ein ständiges Spießruten-Laufen...daher freuen wir uns über Erfahrungsberichte, wie ihr euch gegenüber Ärzten, Lehrern, etc. zu diesem Thema verhaltet.
Liebe Grüße
Sonni

 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 19 Abfragen.