Autor Thema: Baby und Erde-essen  (Gelesen 5779 mal)

Offline yanna

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 56
Baby und Erde-essen
« am: 02. April 2016, 12:00:18 »
Ich wollte das nur irgendwo loswerden, denn es hat mich sehr fasziniert ...
Mein Jüngster ist grade mal 5 Monate alt, aber schon recht frühreif und greift mir permanent auf den Teller, wenn wir essen. Also hab ich ihm ein Stückchen Apfel in die Hand gegeben und weil er ganz offensichtlich mehr wollte, dann auch den Rest des Apfels gerieben.
Er hat mit Begeisterung gegessen.
Leider stank die Windel am nächste Tag ziemlich arg und ich dachte schon "oh weh, war doch ein bisschen zu früh". Er wird noch immer (beinah) vollgestillt.
Jetzt ist es endlich so schön warm draußen, dass ich ihn in die Wiese gelegt habe, wo er sofort am Gras riss, es zum Mund führte und auf die Art eine Gras-Erde-Mischung verzehrte. Muss dazu sagen, es war die Wiese meiner Mutter, eingezäunt und sauber, keine Giftpflanzen!
Seine nächste Windel war wieder ganz - öh, wie sagt man?? - appetitlich, wie vorher immer.
Ob das an der Erde liegt??

Jedenfalls hat er jetzt angefangen, sich Dinge vom Tisch zu holen und er wird wohl mit der Beikost weitermachen, seine Verdauung ist wieder ok.
Warum erzähl ich das?
Na ja, meine Mutter und mein Mann haben beide arge Zweifel gehabt - so auf die Art "Da holt er sich einen argen Durchfall", aber das gegenteil war der Fall.

(keine mediziniesche Meinung, nur ein kleiner Erfahrungsbericht)
https://www.aurastube.at/  über Gesundheitsthemen und ähnliches ;-)


Offline holzwuermle

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 418
Re: Baby und Erde-essen
« Antwort #1 am: 03. April 2016, 10:33:29 »
....wir hatten eine ähnliche Erfahrung bei unserm großen Kind.
Tante beaufsichtigte Kind im Garten. Kind spielt mit der Gießkanne, Arm rein, Arm raus, Wasser abschlecken und wieder von vorne. (In der Gießkanne waren die Wände mit Moos bewachsen......)
Als ich dazu kam war schon einiges an Gießwasser im Bauch des Kindes verschwunden  :silly:
Am nächsten Tag war die Windel auch ziemlich grün und stank fürchterlich.
Zu diesem Zeitpunkt wurde das Kind noch begleitend gestillt. Alter ca. 1 - 1 1/2 Jahre alt.

Also ich bin mit dem Spruch, " Ein Pfund Dreck, reinigt den Magen", aufgewachsen.

Euch weiter alles gute mit euren Kindern.

Grüßle
« Letzte Änderung: 03. April 2016, 10:34:36 von holzwuermle »
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist, glauben genug zu wissen.

Offline Konrad

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 3
Re: Baby und Erde-essen
« Antwort #2 am: 29. September 2019, 19:52:24 »
Ich denke dass das ganz normal ist, ich hab auch einiges Unverdauliches gegessen und bin trotzdem normal geworden :)

 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 36 Abfragen.