Autor Thema: Behandlung von Impfschäden  (Gelesen 5223 mal)

Offline exer

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 2
Behandlung von Impfschäden
« am: 15. Dezember 2011, 11:20:39 »
Werte Damen und Herren,

Seit 10 Jahren bin ich in der Forschung tätig im Bereich von Krankheitsursachen wie Ultravirus, Erbtoxine, Impfschäden, Geopathie, Amalgam und andere Schwermetalle.
Daneben liegt mein zweiter Schwerpunkt in der Behandlung dieser Ursachen.

Die Forschungsarbeit wurde als Fachbuch publiziert, mit dem Titel: Repertorium der klinischen Krankheitsursachen, die 2. Auflage kommt demnächst raus.

Infolge meiner langjährigen Erfahrungen von Impfschäden erkennen und behandeln,
und nachdem was ich hier gelesen habe, halte ich es wichtig zu erwähnen, dass es mich gibt:)

Hier meine Praxisadresse:
Med. Praxis für Naturheilkunde
Dipl. Naturarzt, Klassischer Homöopath
Hans Peter Exer
Sempacherstrasse 20
6003 Luzern
Tel. 041 210 10 76
www.med-praxis-exer.ch

Telefonische und Skyp-Besprechungen auch möglich.
Behandlung von Impfschäden

Werte Damen und Herren,

Seit 10 Jahren bin ich in der Forschung tätig im Bereich von Krankheitsursachen wie Ultravirus, Erbtoxine, Impfschäden, Geopathie, Amalgam und andere Schwermetalle.
Daneben liegt mein zweiter Schwerpunkt in der Behandlung dieser Ursachen.


Offline exer

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 2
Re: Behandlung von Impfschäden
« Antwort #1 am: 11. April 2018, 17:56:46 »
Wie die Zeit vergeht,
nach all den Jahren bin ich umgezogen, neiue Praxisadresse lautet

Naturheilpraxis
Hans Peter Exer
Dipl. Naturheilpraktiker
Eisengasse 17, 6004 Luzern
Tel. 041 210 10 76
www.naturheilkunde-luzern.ch
 
Behandlung von Impfschäden

Werte Damen und Herren,

Seit 10 Jahren bin ich in der Forschung tätig im Bereich von Krankheitsursachen wie Ultravirus, Erbtoxine, Impfschäden, Geopathie, Amalgam und andere Schwermetalle.
Daneben liegt mein zweiter Schwerpunkt in der Behandlung dieser Ursachen.

 

Seite erstellt in 0.01 Sekunden mit 37 Abfragen.