Autor Thema: Hallo an alle!  (Gelesen 23226 mal)

Offline SabineW

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Re:Hallo an alle!
« Antwort #15 am: 22. Juni 2007, 00:07:02 »
> Ich werde jetzt nicht anfangen ihnen Studien vorzulegen.

Das können ja noch nicht mal die Bundesgesundheitsbehörden, wie der impf-report immer wieder überzeugend belegt hat.
Karlo will das aber nicht wahrhaben und glaubt immer noch an mystische Studien, die belegen, dass Impfungen wirksam sein sollen. Siehe auch http://www.impfkritik.de und http://www.impf-report.de

Sabine


Karlo

  • Gast
Re:Hallo an alle!
« Antwort #16 am: 22. Juni 2007, 00:09:53 »
Klausi schrieb:
 
Von den 1.700 Masernfällen waren mehr als die Hälfte mindestens 1mal gegen Masern geimpft. 10% der Masernfälle waren vollständig geimpft:
http://www.gruene-fraktion-sachsen.de/fileadmin/user_upload/Reden/herrmann_2007-03-15_slt74_top11.pdf





Sehr geehrte Frau Herrmann,

mit Erstaunen habe ich ihre Rede nachgelesen die Sie am 15.März 2007 vor dem Sächsischen Landtag gehalten haben.

http://www.gruene-fraktion-sachsen.de/fileadmin/user_upload/Reden/herrmann_2007-03-15_slt74_top11.pdf

Darin sprechen Sie sich gegen eine Impfpflicht aus und begründen diese Haltung u.a. damit das Zweifel bestünden bezüglich der Wirksamkeit der Impfung.
Abgesehen davon dass es keine maßgeblichen Experten geben dürfte die diese Zweifel teilen, und dass etliche Statistiken und Studien mehr als deutlich zeigen dass die Wirksamkeit gerade  bei diesen Impfungen besonders hoch ist,  ist auch das von Ihnen gewählte Beispiel völlig untauglich um diese Zweifel zu begründen. Ich beziehe mich exemplarisch auf diese Passage:

/\"In Sachsen gab es 2005 15 Erkrankungen. Davon waren zwei Kinder noch nicht im Impfalter, fünf Patienten hatten eine vollständige Immunisierung, ein Patient war unvollständig geimpft und acht Patienten waren nicht geimpft. Auch diese Zahlen zeigen, dass das Mittel offenbar nicht geeignet ist, um eine Erkrankung in jedem Fall zu verhindern.\"

/Von 15 Erkrankungen betrafen also insgesamt 11 ungeimpfte oder nicht vollständig geimpfte Personen und 5 vollständig geimpfte (macht übrigens 16 Kranke!).

Demnach waren mehr als doppelt soviele der Erkrankten nicht oder nicht vollständig geimpft. Dazu kommt dass der Anteil dieser Gruppe an der Gesamtbevölkerung sehr gering ist. Bei einer Durchimpfungsrate von 90% wäre nur jeder Zehnte nicht oder unvollständig geimpft.

Daraus ergibt sich dass es etwa 20x wahrscheinlicher war an Masern zu erkranken wenn man nicht oder nur unvollständig geimpft war. Das zeigt doch deutlich dass die Impfung wirkt.

Wollten Sie darauf hinaus dass nicht jede Erkrankung verhindert werden kann? Das ist so, bei Masern beträgt die Rate aber 95%, und die restlichen 5%, bei denen die Impfung nicht funktioniert, sind bei hoher Durchimpfung durch die Herdenimmunität geschützt.

Da die Art der Argumentation die Sie in ihrer Rede benutzt haben sehr oft bei radikalen Impfgegnern anzutreffen ist möchte ich mir erlauben zu fragen wie ihre allgemeine Einstellung zum Thema Impfung ist.


Mit freundlichen Grüßen

Beitrag geändert von: Karlo, am: 22.06.2007 00:30

Karlo

  • Gast
Re:Hallo an alle!
« Antwort #17 am: 22. Juni 2007, 00:23:35 »
SabineW schrieb:
Zitat
> Ich werde jetzt nicht anfangen ihnen Studien vorzulegen.

Das können ja noch nicht mal die Bundesgesundheitsbehörden, wie der impf-report immer wieder überzeugend belegt hat.
Karlo will das aber nicht wahrhaben und glaubt immer noch an mystische Studien, die belegen, dass Impfungen wirksam sein sollen. Siehe auch http://www.impfkritik.de und http://www.impf-report.de

Sabine
[/i]


Schick! Schnell noch ein wenig Werbung reingebracht... schön!

Das Suchwort \"Vaccination\" liefert etwa 76.000 Studien in denen es um Impfungen geht. Wenn Sie glauben dass das alles \"mystische Studien\" sind, bitte schön.

Es ist eine nette kleine Taktik Behörden solange mit Mails, Faxen usw. zu bombardieren, bis die dann irgendwann entnervt sagen dass sie keine Antwort geben werden. Das wird dann so ausgelegt als könne die Behörde nicht antworten.
Diese Trickserei hat jede Psychogruppe drauf. Denken Sie sich was spannenderes aus.

Offline SabineW

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 9
Re:Hallo an alle!
« Antwort #18 am: 22. Juni 2007, 00:53:05 »
Wenn es auf das Suchwort \"Scheibenwelt\" 76.000 Einträge gäbe, würdest du das vermutlich als unzweifelhaften Beweis sehen, dass die Erde eine Scheibe ist. Ein bisschen naiv, würde ich sagen....
Welcher Art die Fragen sind, die der impf-report an die Behörden gestellt hat und wie die Antworten aussehen, kann jeder selbst nachlesen - und sich eine eigene Meinung bilden.
Aber wer weiter auf seiner Scheibenwelt leben will, darf dies natürlich gerne tun - solange er andere nicht zwingen will, ihm Gesellschaft zu leisten. So ein paar Grundrechte haben selbst Impfkritiker ja doch...

Allen Studien, in denen Geimpfte und Ungeimpfte anhand von klinischen Endpunkten miteinander verglichen wurden, waren nicht sonderlich überzeugend. Guck mal: http://www.impf-report.de/erschienen.php#200503.
Aber huch, Geimpfte und Ungeimpfte zu vergleichen ist ja \"unethisch\", weil da die Menschen merken, dass der Kaiser keine Kleider anhat und die Mehrheitsmeinung auf einer Scheibenwelt lebt. Dann doch lieber die Augen fest zudrücken.

Sabine


Offline Klausi

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 130
Re:Hallo an alle!
« Antwort #19 am: 22. Juni 2007, 02:42:55 »
Karlo schrieb:
Nehmen wir jetzt mal an ihre Zahlen stimmen (die der offiziellen Stellen sind anders). Wenn die Masernimpfung nicht wirken würde müsste der Anteil an geimpften unter Erkrankten genauso hoch sein wie der Anteil an geimpften an der Bevölkerung.

Es sind aber nach ihren Angaben 10% der Erkrankten zweifach geimpft. Der Anteil der zweifach geimpften an der Bevölkerung liegt aber bei 70-90%, je nach Altersgruppe.
[/quote]

Hallo Karlo,

ich fürchte, Sie haben sich da von den Impfbefürwortern hinters Licht führen lassen. Die Ärzte melden ja nur einen kleinen Bruchteil der Masernerkrankungen und scheuen sich davor, Geimpfte zu melden. Umso erstaunlicher, das bei den gemeldeten Zahlen immer noch recht viele Geimpfte dabei sind.
Laut RKI gibt es jährlich schätzungsweise 80.000 Masernerkrankte. Davon wurden aber nur 2.200 Masernfälle im Jahr 2006 gemeldet. Die restlichen 77.800 ungemeldeten Masernfälle werden zum größten Teil vollständig geimpft gewesen sein, 70-90% halte ich auch für realistisch.
Also ein eindeutiger Beleg für die Nutzlosigkeit der Masernimpfung.

Noch ein kleiner Tipp: Sie sollten nicht soviel auf Impfpropagandaseiten surfen, das kann schonmal den Blick für die Realität verstellen.

Grüsse
Klausi
Wie lange sind Impfungen ohne echten Wirkungsnachweis in der etablierten Wissenschaft noch tragbar?

Offline Dr. X

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 6
Re:Hallo an alle!
« Antwort #20 am: 30. Juli 2007, 15:47:22 »
Sehr geehrter Klausi,
woher haben Sie diese Zahlen: 80000 Masernerkrankungen in Deutschland? Masern sind meldepflichtig, ich kann das am RKI nicht finden.
Gruss
Dr. X

Offline Klausi

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 130
Re:Hallo an alle!
« Antwort #21 am: 31. Juli 2007, 12:08:34 »
Dr. X schrieb:
Zitat
Sehr geehrter Klausi,
woher haben Sie diese Zahlen: 80000 Masernerkrankungen in Deutschland? Masern sind meldepflichtig, ich kann das am RKI nicht finden.
Gruss
Dr. X


Hallo Dr. X,

\"In Deutschland erkranken nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts jährlich 80.000 Menschen an Masern.\"
http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-8119.html?<br

Grüsse
Klausi
Wie lange sind Impfungen ohne echten Wirkungsnachweis in der etablierten Wissenschaft noch tragbar?

Offline Dr. X

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 6
Re:Hallo an alle!
« Antwort #22 am: 02. August 2007, 10:40:31 »
Das RKI selbst aber scheint von diesen Zahlen nichts zu wissen.
Wir hatten in Deutschalnd in den letzten Jahren immer wieder Masernausbrüche, aber das waren nicht zehntausende sondern eher Tausende (im unteren Bereich)
Sicher werden nicht alle Masernfälle gemeldet, aber 80000 scheint mir doch etwas hoch gegriffen.

Dr. X


Offline Klausi

  • Mitglied
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 130
Re:Hallo an alle!
« Antwort #23 am: 02. August 2007, 13:55:39 »
Hallo Dr. X,

in dem Dokument \"Epidemiologische Untersuchungen und Berechnungen zur Impfwirksamkeit\" vom Dezember 2002 kann man auf Seite 16 unter dem Punkt 2.10 folgendes nachlesen:

2.10. Aktuelle Situation in Deutschland

Während die Maserninzidenz in der 80er und Anfang der 90er Jahre sehr niedrig geschätzt wurde, war im Laufe der 90er Jahre eine dramatische Zunahme der Masernfälle zu beobachten. Ende der 90er Jahre traten schätzungsweise 50.000-60.000, teilweise sogar bis zu 100.000 Masernerkrankungen in Deutschland pro Jahr auf.

http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=971609314&dok_var=d1&dok_ext=pdf&filename=971609314.pdf

Grüsse
Klausi
Wie lange sind Impfungen ohne echten Wirkungsnachweis in der etablierten Wissenschaft noch tragbar?

Offline Biggimausi

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 2
Re:Hallo an alle!
« Antwort #24 am: 19. September 2007, 22:15:20 »
Hallo, ich habe seit der Geburt unseres Sohnes viel zum Thema Impfen gelesen. Am Anfang hatte ich sogar schon einen Termin für die 5fach-Impfung! Durch die vielen Informationen bin ich inzwischen zu einem entschiedenen Impfgegner geworden. Zum Lesen würde ich auf jeden Fall Frau Petek-Dimmer empfehlen oder noch besser: einen Vortrag von ihr hören. Sie drückt sich unkompliziert aus, auch Laien verstehen das, und sie ist von Impfbefürwortern genauso als Expertin anerkannt !! Gruß Biggimausi

 

Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 29 Abfragen.