Impfschaden Forum

Forum rund ums Impfen => Ärztesuche => Thema gestartet von: Gab am 02. Februar 2015, 11:05:35

Titel: Impfkritischer Kinderazt und Homöopath in Mainz Umgebung gesucht
Beitrag von: Gab am 02. Februar 2015, 11:05:35
hallo zusammen. Ich hoffe, dass jemand von euch mir weiterhelfen kann. Vielleicht wohnt jemand in Mainz und Umegbung und hat sich schon mit diesem schwierigen "Thema" konfrontiert. wir haben schon drei Kinderärtze gewechselt...hatten eine sehr gute Homöopathin gefundn, die aber jetzt weit fern umgezogen ist. Ich freue mich sehr auf eure Hinweise. danke!
Titel: Re: Impfkritischer Kinderazt und Homöopath in Mainz Umgebung gesucht
Beitrag von: justi am 08. Februar 2015, 18:58:55
Hallo, ich kenne eine impfkritische Ärztin in Mörfelden - Waldorf. Sie ist eine Allgemeinärztin, hat bei uns U7 gemacht. Sie hat auch zwei ungeimpfte Kinder.
Dr. Petra Mittelstädt, Mörfelden- Waldorf, Tizianplatz 35 Tel.: 06105 / 977990
LG aus Büttelborn
Titel: Re: Impfkritischer Kinderazt und Homöopath in Mainz Umgebung gesucht
Beitrag von: Gab am 09. Februar 2015, 11:13:57
Vielen lieben dank dir.  :give_heart: Es ist schon eine große Erleichterung, zu wissen, dass solche Ärtze existieren wirklich. Das ist aber sehr weit enfernt von uns. meinst du, dass man die Vorsorge bei einem anderen Kinderartz als deinem machen darf? ich glaube es nicht. aber das System kenne ich nicht so gut...
Titel: Re: Impfkritischer Kinderazt und Homöopath in Mainz Umgebung gesucht
Beitrag von: oli_ca am 18. März 2015, 11:21:06
Hallo! Wir haben in Wiesbaden gewohnt und nach 2 sehr frustrierenden Erlebnissen mit Kinderärzten in Wiesbaden, habe ich Dr. Brüggemann in Frankfurt gefunden und war sehr zufrieden!
Ansonsten wenn es mal einen Notfall gab zu Dr. Amrein in Wiesbaden..musste dort allerdings selbst zahlen (Privatpraxis) allerdings auch super Arzt!
Liebe Grüße
Titel: Re: Impfkritischer Kinderazt und Homöopath in Mainz Umgebung gesucht
Beitrag von: Gab am 18. März 2015, 11:43:28
Danke dir! ich notiere es mir.