Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Sonstiges / Umfrage MMR-Impfung ja oder nein?
« Letzter Beitrag von stephaniejohanna am 18. Oktober 2018, 16:36:18 »
Hallo ihr Lieben,
ich brauche dringend eure Hilfe für meine Masterarbeit. Ich habe eine Umfrage zum Thema Impfentscheidungen erstellt und suche werdende Eltern oder Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren, die an dieser Umfrage teilnehmen. Im Fokus steht die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln/Masern, Mumps, Röteln und Varizellen (Windpocken) und die Faktoren, die Einfluss auf die Entscheidung haben zu impfen oder nicht zu impfen.

Hier ist der Link zur Online-Umfrage:
https://www.umfrageonline.com/s/1e470a1

Danke, ihr würdet mir sehr helfen.
Liebe Grüße,
Stephanie
22
Hallo Dörthe,
darf man fragen, was die Thesen deiner Abschlussarbeit waren? Wie stand dein Dozent/deine Dozentin zu dem Thema? Neutral oder für eine Seite? Hast du eine repräsentative Studie gemacht oder nur ein Sample?
Gruß
23
Vorstellung Mitglieder / Re: Hallo aus der Nähe von Paderborn
« Letzter Beitrag von holzwuermle am 05. Oktober 2018, 12:09:37 »
Hallo Alchemistin,

 :heart: lich Willkommen in unserer Runde.

liebe Grüße vom Holzwuermle
24
Vorstellung Mitglieder / Hallo aus der Nähe von Paderborn
« Letzter Beitrag von Alchemistin am 30. September 2018, 17:33:20 »
Hallo zusammen,
ich bin 34 Jahre alt und bin durch das Buch "Amalgam: Risiko für die Menschheit" von Joachim Mutter. Dadurch habe ich erfahren, dass Quecksilber in Impfungen als Bestandteil vorkommt.  Joachim Mutter empfiehlt Gerhard Buchwalds Buch "Impfen: das Geschäft mit der Angst" und das habe ich gelesen und informiere mich weiterhin über dieses Thema.
Bei mir wurden Amalgamfüllungen routiniert ohne Vorsichtsmaßnahmen entfernt und ich bin danach krank geworden, die Schulmedizin konnte mir nicht helfen und so habe viel über Alternativmedizin gelernt, das war ein wahrer Augenöffner. Wenn ich mit dem Ausleiten fertig bin, wollen mein Freund und ich noch Kinder bekommen, die ich nicht impfen möchte, er aber schon. Wir werden noch sehen, wie das weitergeht.
Hier suche ich Austausch mit kritisch denkenden Menschen.
Inzwischen trinke ich Rohmilch, mache selbst Kombucha und Kefir, habe ein eigenes Beet etc.
Interessen: echte Wissenschaft, Philosophie, Literatur, Alternativmedizin, Natur, Umweltschutz, Familie, Gesellschaft und Politik, traditionelle und nicht traditionelle Lebensweise, Prepping, Survivalism, Aussteigen.
26
Sonstiges / Re: Buchtipp - von Forumsmitgliedern empfohlen
« Letzter Beitrag von Alchemistin am 27. September 2018, 19:59:13 »


Gelenkschmerzen: Arthritis, Arthrose, Gicht und Fibromyalgie natürlich heilen von Bruce Fife



Karies heilen von Ramiel Nagel

Diese beiden Bücher sind sehr gut und wissenschaftlich fundiert. (Die nicht käuflich Wissenschaft)
27
Rund um die Gesundheit / Re: Reuma alternative Behandlungsmöglichkeiten
« Letzter Beitrag von Alchemistin am 27. September 2018, 19:51:12 »
Lies mal das Buch "Gelenkschmerzen" von Bruce Fife. Ich hatte ein ganz schlimmes Knie. Einige Ärzte wollten es operieren und ich bin ein einhalb Jahre rumgehumpelt und habe mit verschiedene Meinungen geholt. Quarkwickel über Nacht nehmen den Schmerz und wirken entzündungshemmend. Die Entzündung bekommst du mit den Tipps in dem Buch garantiert weg. Mein Knie ist wieder in Ordnung und ich ernähre mich seitdem fast paleo und ketogen  :smile: und ich mache wieder Sport!
28
Erfahrungsaustausch für Betroffene und Impfkritiker / Pandremix
« Letzter Beitrag von Honey am 25. September 2018, 13:46:02 »
Bei Spiegel Online: Schweinegrippe: Pandremix Nebenwirkungen ... müsst Ihr lesen. Min. 1300 Narkolepsie Fälle nach Impfung.
29
 :laughing-grey:
Ich auch. Leider wird es dabei nicht bleiben, durch den Schulzwang (eine Pflicht wird ja nicht durchgesetzt) kommt es dann zum Impfzwang.
30
Sonstiges / Re: 4 tote Babys in Japan
« Letzter Beitrag von Alchemistin am 22. September 2018, 08:54:43 »
Danke für den Hinweis. In Spiegel online steht dazu noch mehr:

Ende Februar waren in Frankreich zwei Kinder nach der Impfung mit Prevenar gestorben. Laut ersten Ergebnissen einer Untersuchung konnte aber kein Zusammenhang zwischen ihrem Tod und dem Mittel festgestellt werden, wie das Pariser Gesundheitsministerium am vergangenen Donnerstag erklärte. 2009 hatte die US-Firma Wyeth, die später von Pfizer aufgekauft wurde, in den Niederlanden Prevenar vorübergehend vom Markt genommen. Zuvor waren drei Kleinkinder nach der Impfung mit dem Mittel gestorben. Im Februar 2010 gaben die niederländischen Behörden und Wyeth dann bekannt, dass der Impfstoff nicht die Todesursache gewesen sei.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/vier-tote-kinder-japan-nimmt-impfstoffe-vom-markt-a-749495.html
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10

Seite erstellt in 0.08 Sekunden mit 18 Abfragen.