Autor Thema: Das würde wohl die Befürworter schocken  (Gelesen 2738 mal)

Offline nutzerkonto

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 10
Das würde wohl die Befürworter schocken
« am: 25. Mai 2019, 18:26:45 »
Wie auch immer ist es mir trotz fortgeschrittenen Alters gelungen mich dieser ganzen Impfwut zu entziehen. Schon als sehr junger Mensch habe ich das was da so wichtig sein soll nicht verstanden. Ich lebte also hier und da mit einigen "besonderen Optionen" weiter habe hier und da natürlich auch mal die ein oder andere Erkrankung bzw. verletzung erlebt. Aber das ich nie wirklich eine Impfung habe ist kaum aufgefallen bzw. da wo man fragte konnte ich dem Unsinn umgehen.

All das was man so sagt was man ohne Impfung bekommen könne habe ich nie bekommen obschon ich manchmal direkt mit der jeweiligen Krankheit zu tun hatte.

Nun habe ich schon ein fortgeschrittenes (höheres schmunzel) Alter erreicht fühle mich "Pudel wohl" und frage mich warum man Menschen entrechten will und eine Impfpflicht einführen will. Bestenfalls scheinen sich damit einige Leute eine goldene Nase zu verdienen aber das diese ganzen Impfungen wirklich einen Nutzen haben mag ich mehr als nur bezweifeln.

Der beste Beleg den ich da habe bin ich doch selbst. Ja und es gibt garantiert genug andere Menschen die nie eine Impfung erlbten und sich so wie ich Pudel wohl fühlen. Hinter der ganzen Impfwut befürchte ich eher rein nur Abzocke Reich werden auf Kosten anderer usw.

Wer mag soll sich impfen lassen aber der mensch sollte ganz offen und frei sein und keine Impfung haben wollen ohne dafür gleich mit Verfolgung oder Repression betroffen zu werden. Gehen diese Pflichten in die Tat um könnte es wohl auch sein das man seine Freiheit einbüßt oder gar gegen seinen Willen geimpft werden könnte. Abscheulich solche Gedanken die aber ehr und mehr zur Realität werden.

Das hat garantiert rein nichts mehr mit einer wirklich freien Welt einem wirklich freien Menschen zu tun.


Offline Carla

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Re: Das würde wohl die Befürworter schocken
« Antwort #1 am: 02. Juli 2019, 19:53:46 »
Wie auch immer ist es mir trotz fortgeschrittenen Alters gelungen mich dieser ganzen Impfwut zu entziehen. Schon als sehr junger Mensch habe ich das was da so wichtig sein soll nicht verstanden. Ich lebte also hier und da mit einigen "besonderen Optionen" weiter habe hier und da natürlich auch mal die ein oder andere Erkrankung bzw. verletzung erlebt. Aber das ich nie wirklich eine Impfung habe ist kaum aufgefallen bzw. da wo man fragte konnte ich dem Unsinn umgehen.

All das was man so sagt was man ohne Impfung bekommen könne habe ich nie bekommen obschon ich manchmal direkt mit der jeweiligen Krankheit zu tun hatte.

Nun habe ich schon ein fortgeschrittenes (höheres schmunzel) Alter erreicht fühle mich "Pudel wohl" und frage mich warum man Menschen entrechten will und eine Impfpflicht einführen will. Bestenfalls scheinen sich damit einige Leute eine goldene Nase zu verdienen aber das diese ganzen Impfungen wirklich einen Nutzen haben mag ich mehr als nur bezweifeln.

Der beste Beleg den ich da habe bin ich doch selbst. Ja und es gibt garantiert genug andere Menschen die nie eine Impfung erlbten und sich so wie ich Pudel wohl fühlen. Hinter der ganzen Impfwut befürchte ich eher rein nur Abzocke Reich werden auf Kosten anderer usw.

Wer mag soll sich impfen lassen aber der mensch sollte ganz offen und frei sein und keine Impfung haben wollen ohne dafür gleich mit Verfolgung oder Repression betroffen zu werden. Gehen diese Pflichten in die Tat um könnte es wohl auch sein das man seine Freiheit einbüßt oder gar gegen seinen Willen geimpft werden könnte. Abscheulich solche Gedanken die aber ehr und mehr zur Realität werden.

Das hat garantiert rein nichts mehr mit einer wirklich freien Welt einem wirklich freien Menschen zu tun.

Offline Carla

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 5
Re: Das würde wohl die Befürworter schocken
« Antwort #2 am: 02. Juli 2019, 20:20:33 »
Sehr schöner Beitrag und auch wenn ich mich wegen der damaligen Impfpflicht als Kind nicht entziehen konnte, habe ich nach Jahrzehnten Naturheilkunde bestehende chronische Krankheiten überstanden. Nach Wegfall der Impfpflicht habe ich auch meine Kinder nicht impfen lassen. Jedenfalls die danach geborenen.
So konnte ich auch selbst bei meinen Kindern den Unterschied zwischen geimpft und ungeimpft erkennen und die Panikmache ließ mich völlig kalt. Schlimmer sind die Angriffe, denen man unentwegt ausgesetzt ist, sogar im Freundeskreis oder aus den Herkunftsfamilien.
Unsere Kinder sind froh, dass wir so verantwortungsvoll gehandelt haben und die Enkelkinder erfreuen sich bester Gesundheit.
Ich würde mir einfach nur wünschen, dass Eltern sich vor einer Impfung mit den Nebenwirkungen vertraut machen und Erfahrungsberichte anderer Eltern ernst nehmen. Oftmals wird einfach nur dem Arzt vertraut und Nachfolgeerkrankungen oder Tod nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht und gar fleißig weiter geimpft.

 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 36 Abfragen.