Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Influvac® Suspension zur i.m. oder tief s.c. Injektion

Hersteller: SOLVAY Healthcare

Zus.: 0,5 ml enth.: Subunit-Antigene (Hämagglutinine u. Neuraminidasen) aus den Virushüllen verschiedener Influenza-Virusstämme (auf Hühnereiern hergestellt), deren jeweilige Zusammensetzung den Empfehlungen der WHO entspricht (näheres siehe äußere Umhüllungen).

Weit. Bestandteile: Kaliumchlorid, Kaliumdihydrogenphosphat, Natriummonohydrogenphosphat 2H2O, Natriumchlorid, Calciumchlorid, Magnesiumchlorid 6H2O, Wasser f. Inj.-zwecke, Rückstände von: Hühnerei- u. Hühnerprotein, Formaldehyd, Cetrimoniumbromid, Natriumcitrat 2H2O, Sucrose, möglicherweise in Spuren enth.: Polysorbat 80, Gentamicinsulfat, Hydrocortison, Tylosin[(R,R)-tartrat].

Preis/Nummer:

1 Fertigspritze (N1) mit Kanüle (0,5 ml) 20,00 PZN 4778647
10 Fertigspritzen mit Kanüle (0,5 ml) 111,31 PZN 4778653

 

 

Anw.: Vorbeugung der Influenza, insbes. b. Pat. mit erhöhtem Risiko an Komplikat. b. Erkrank.

Gegenanz.: I 7 a. Überempfindlichkeit gegenüber in Spuren enthaltenen Stoffen bzw. gegen Rückstände. Fieberhafte Erkr. od. akute Infekte.

Schwang.: Impfung kann ab d. 2. Trim. in Betracht gezogen werden. Bei Schwangeren mit Erkr., die das Risiko Influenza-bedingter Komplikationen erhöhen, wird Impfung unabhängig vom Stadium d. Schwangerschaft empf.

Stillz.: Impfungen in der Stillzeit sind mögl.

Nebenw.: I7 a, b. Folgende NW wurden in klinischen Studien beobachtet: Häufig: Lokale NW: Ekchymose, Induration. System. NW: Fieber, Unwohlsein, Schüttelfrost, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Myalgie, Arthralgie. Diese Symptome verschwinden i. Allg. ohne Behandl. innerhalb von 1-2 Tagen. Die folgenden Effekte wurden nach der Markteinführung beobachtet: Gelegentl.: Allg. Hautreaktionen einschließl. Pruritus, Urtikaria od. unspezifisches Exanthem. Selten: Neuralgie, Parästhesie, Krampfanfälle, transitorische Thrombozytopenie. Allergische Reaktionen, die nur in sehr seltenen Fällen zu Schock führen, wurden berichtet. Sehr selten: Vaskulitis mit einer vorübergehender Nierenbeteiligung. Neurologische Störungen wie z. B. Enzephalomyelitis, Neuritis u. Guillain-Barré-Syndrom.

Wechselw.: Die immunologische Reaktion kann abgeschwächt werden, wenn der Pat. mit Immunsuppressiva behandelt wird.

Hinw.: Gleichz. Impfung gegen andere Erreger mögl. Die Injektionen sollten in verschiedene Gliedmaßen erfolgen. Verstärkung von NW mögl. Nach einer Grippeimpfung können falsch positive Ergebnisse von serologischen Untersuchungen auftreten, wenn der ELISA-TEST zur Identifizierung von Antikörpern bei HIV 1, Hepatitis C u. speziell HTLV 1 eingesetzt wird. Der WESTERNBLOT-TEST widerlegt diese Ergebnisse. Diese vorübergehend falsch positiven Reaktionen können durch die IgM-Antwort bei der Impfung verursacht sein. Entspr. med. Betreuung/Überwachung im Falle eines in der Regel selten eintretenden Falles eines anaphylakt. Schocks soll gewährleistet sein.

Dos.: Keine intravasale Verabreichung! Erw. u. Jugendl. ab Beginn d. 13. Lebensj. erhalten unabhängig vom Impfstatus 1 Impfdos. von 0,5 ml Influvac. Kdr. nach dem vollendeten 6. Lebensmon. bis zum vollendeten 3. Lebensj. erhalten eine halbe (½) Impfdos., also 0,25 ml Influvac. Sofern die Kdr. in den vergang. Jahren noch nie gg. Grippe geimpft worden sind (ohne vorherige Impf.), erhalten sie zur Vervollständ. des Impfschutzes 2 Impf. im Abstand von mind. 4 Wo. Sie erhalten demnach 2-mal eine halbe (2-mal 0,25 ml) Impfdos. Kdr. zw. dem 4. u. 12. Lebensj. erhalten 1 Impfdos. von 0,5 ml. Sofern die Kdr. in den vergang. Jahren noch nie gg. Grippe geimpft worden sind (ohne vorherige Impf.), erhalten sie 2-mal 1 Impfdos. (2-mal 0,5 ml) im Abstand von mind. 4 Wo.

Lag.: Lagerungshinweis!

VitC Acti 250 Bottle V2 200x200

Liposomales Vitamin C

Die Vitamin Revolution

 

 

„Dem Buch wünsche ich eine breite Leserschaft, da hier ein „echter“ Einblick in die Welt der Impfkomplikationen geboten wird, der vor einer anstehenden Entscheidung von größter Bedeutung ist." Dr. Klaus Hartmann

 

Sarah titel 250

Das neue Kinderbuch "Sarah will nicht geimpft werden", das bereits für viele Diskussionen sorgte

 

 

Wenn Sie Ihre Amazon Bestellungen im folgenden Suchfenster beginnen, unterstützen Sie Impfschaden.info, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank!

 

Leitfaden zur Impfentscheidung

Leitfaden

30 Fakten, die Sie für Ihre

Impfentscheidung kennen sollten

Unser Bestseller

cover-3D-web Leben ohne Impfung

Eltern berichten von dem Leben

ihrer ungeimpften Kinder (2. Auflage)

 

katalog

Zum Seitenanfang