Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Unsere 3 Kinder (12,9,4 Jahre) sind nicht geimpft...

Anzeige

Unsere 3 Kinder (12,9,4 Jahre) sind nicht geimpft, haben noch nie ein Fieberzäpfchen gebraucht, geschweige denn Antibiotikum.

Ursprünglich kommen mein und ich aus dem klassischen Gesundheitswesen und veränderten dank unserer Kinder, uns zur Homöopathie hin, sodass mein Mann mittlerweiler als klassischer Homöopath arbeitet.

Ich gebe verschiedene Elternkurse u.a. leite ich eine Stillgruppe. Die Verunsicherung bei den Eltern ist sehr groß. In der breiten Öffentlichkeit gibt es nur eine Meinung und viele, die sich mit dem Thema bechäftigen sind sehr hilflos.

Manche möchten nur einen Teil impfen, aber sie haben keinen Arzt, der sie dazu beraten kann, da es nur die 5- oder 6-fach Impfstoffe für die Kleinen gibt. Ebenso fehlt den meisten Eltern die alternative Beratung:

wenn Impfen, dann vielleicht erst nach dem ersten Lj. oder nach der Sprachentwicklung oder nur in den Sommermonaten oder nur bestimmte Impfungen...Ebenso wie verhalte ich mich wenn mein Kind ungeimpft ist, Ernährung , Umgang mit Fieber/Infekten, homöopath. Behandlung, .......

Wir sind überzeugt davon unsere Kinder komplett impffrei zu lassen und sehen wie prächtig sie sich entwickeln, gerne geben wir unsere Erfahrungen weiter und hoffen auch andere Eltern dazu zu ermutigen ihren Weg zu gehen. Dazu müssen meiner Meinung nach eben die Alternativen in die Öffentlichkeit gebracht werden und ganz individuell beraten werden.

Probleme im Kindergarten und in der Schule, sowie bei den Vorsorgeuntersuchungen gab es nie, man braucht nur deutlich zu machen, dass unsere Meinung besteht und wir an dieser Stelle nicht diskutieren möchten, sondern uns ganz sicher sind. Dann muss man sich auch nicht die nichtsagenden Allerweltsaussagen anhören. Diskutieren tun wir nur mit den Menschen, die sich kritisch und genau mit dem Thema befasst haben und da ist es jedem eindeutig klar, dass beim Impfen vieles nicht zum Besten der Gesundheit  dient.

Auch der Umgang mit Impfungen bei Erwachsenen findet wenig Beachtung in der Öffentlichkeit. Auch dazu wären Erfahrungsberichte interessant. Wir haben keine Auffrischung mehr seit nun mehr als 12 Jahren und es geht uns gut (besser) damit.

Wir hoffen mit unserem Beitrag wieder ein Stück mehr zur Akzeptanz und Unterstützung zur freien Impfentscheidung getan zu haben.

VitC Acti 250 Bottle V2 200x200

Liposomales Vitamin C

Die Vitamin Revolution

 

 

„Dem Buch wünsche ich eine breite Leserschaft, da hier ein „echter“ Einblick in die Welt der Impfkomplikationen geboten wird, der vor einer anstehenden Entscheidung von größter Bedeutung ist." Dr. Klaus Hartmann

 

Sarah titel 250

Das neue Kinderbuch "Sarah will nicht geimpft werden", das bereits für viele Diskussionen sorgte

 

 

Wenn Sie Ihre Amazon Bestellungen im folgenden Suchfenster beginnen, unterstützen Sie Impfschaden.info, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank!

 

Leitfaden zur Impfentscheidung

Leitfaden

30 Fakten, die Sie für Ihre

Impfentscheidung kennen sollten

Unser Bestseller

cover-3D-web Leben ohne Impfung

Eltern berichten von dem Leben

ihrer ungeimpften Kinder (2. Auflage)

 

katalog

Zum Seitenanfang