Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Neuer Meningokokken-B Impfstoff Bexsero

Novartis hat die EU-Zulassung für einen neuen Meningokokken-B Impfstoff gegen Gehirnhautentzündung erhalten. Von dem Impfstoff mit dem Namem Bexsero wird ein jährlicher Umsatz von über 1 000 000 000 Schweizer Franken (800 Mio. Euro) erwartet.

In den nächsten Monaten (siehe unten) wird man sehen, wie der Impfstoff vermarktet werden wird. Es wird wahrscheinlich zu Meningokokken B Ausbrüchen kommen, die den Ruf nach einer - jetzt endlich erhältlichen - Impfung laut werden lassen.

In der Pressemitteilung von Novartis heisst es so schön: Novartis arbeitet eng mit den Gesundheitsbehörden zusammen, um den schnellstmöglichen Zugang zu Bexsero zu ermöglichen.(http://www.novartis.com/newsroom/media-releases/de/2013/1672038.shtml)

 

Bei dem Impfstoff handelt es sich um eine r-DNS Impfstoff, d.h. ein Impfstoff, der gentechnisch, wie bereits die Impfstoffe gegen Hepatitis B und Gebärmutterhalskrebs, hergestellt wird. Meningokokken B Impfstoffe  waren bisher sehr schwierig herzustellen, da das Polysaccharid-Antigen des Bakteriums menschlichen neuralen Antigenen sehr ähnlich ist. Neu ist, dass bei dem Impfstoff sogenannte OMV (outer membrane vesicles) als Antigen verwendet werden. OMV werden von den Bakterien gebildet, um sich nach aussen gegen die Umwelt zu schützen, sie wirken als extrem starke Antigene, da es sich um Proteoliposome handelt (ein Eiweiss-Fettmolekül). Auf fremde Fette reagiert das Abwehrsystem besonders stark.

 

 

 

 

 

In den Medien:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1801034/Meningokokken---gefaehrliche-Bakterien

http://www.zdf.de/Volle-Kanne/Gefährliche-Meningokokken-25457344.html

21. 27. November 1

Anzeige

MoreEffective

SPIRIT OF HEALTH 2018


„Dem Buch wünsche ich eine breite Leserschaft, da hier ein „echter“ Einblick in die Welt der Impfkomplikationen geboten wird, der vor einer anstehenden Entscheidung von größter Bedeutung ist." Dr. Klaus Hartmann

 

Sarah titel 250

Das neue Kinderbuch "Sarah will nicht geimpft werden", das bereits für viele Diskussionen sorgte

Impfschaden.info braucht Ihre/Eure Unterstützung.

Mit Ihren/Euren Spenden sichert Ihr weiterhin unabhängige Informationen rund ums Thema Impfen. Herzlichen Dank!

Andreas Bachmair

PayPal Button

 

 

Wenn Sie Ihre Amazon Bestellungen im folgenden Suchfenster beginnen, unterstützen Sie Impfschaden.info, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank!

 

Leitfaden zur Impfentscheidung

Leitfaden

30 Fakten, die Sie für Ihre

Impfentscheidung kennen sollten

Unser Bestseller

cover-3D-web Leben ohne Impfung

Eltern berichten von dem Leben

ihrer ungeimpften Kinder (2. Auflage)

 

katalog

Zum Seitenanfang