Mehr Transparenz über Impfungen, Impfen und Impfschäden vk 128

 

Anzeige

Mitglieder der Ständige Impfkommission (STIKO) und deren Interessenskonflikte 2011

 

Mitglied Interessenskonflikt /Selbstauskünfte gemäss RKI

Vorsitzender der STIKO:

Dr. Jan Leidel
Ehemaliger Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Köln
Köln

ist im wissenschaftlichen Beirat der Arbeitsgemeinschaft Meningokokken(http://www.agmk.de) Sponsoren der AGMK sind:Baxter Deutschland GmbH, Novartis Behring GmbH & Co , Wyeth Pharma GmbH

 Wissenschaftlicher Beirat der Sektion „Impfen“ des deutschen Grünen Kreuzes (ehrenamtlich); Wissenschaftlicher Beirat des „Impfbrief“ (ehrenamtlich)

Stellvertretender Vorsitzender der STIKO:

Prof. Dr. Rüdiger von Kries
Abteilung für Epidemiologie im Kindes- und Jugendalter
Institut für Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin
der Ludwig-Maximilians-Universität
München
ist im wissenschaftlichen Beirat von der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische
Infektiologie (DGPI), Sponsoren der DGPI sind:

Aventis Pasteur MSD GmbH, Leimen
Aventis Pharma Deutschland GmbH,
Bristol-Myers Squibb, München
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG,
Infectopharm, Heppenheim
MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar
Wyeth Pharma GmbH, Münster

im wissenschaftlichen Beirat der Arbeitsgemeinschaft Masern und Varizellen, deren Sponsoren Glaxo Smith Kline und Sanofi Pasteur sind(http://www.agmv.de/web/agmasern_inhalte/partner.html)

Selbstauskünfte gemäss RKI:

Epidemiologische Studien: zur Epidemiologie systemischer Pneumokokken im Kindesalter für die Firma Wyeth (seit 1997) und zur Post Marketing Surveillance der Wirksamkeit von Hib Impfstoffen für die Firmen GSK und SPMSD (seit 1998); zur Hospitalisation führende Varizellenkomplikationen bei Kindern 2003/04 (GSK, SPMSD)

Fortbildungsveranstaltungen/Kongresse/Vorträge: Vorträge zu Impfthemen ohne Produktbezug (Honorare/Reisekosten zum Teil durch Impfstoffhersteller (re)finanziert)

Autorenschaft: Veröffentlichungen zum Impfen in Fachzeitschriften/Büchern

Prof. Dr. Hilke Bertelsmann
Lehrstuhl für Gesundheitswissenschaften
Fachhochschule der Diakonie
Bielefeld
ist an Studien beteiligt, die von Chiron Bering und Smith Kline Beecham finanziert wurden (Hepatitis B: Epidemiologie bei beruflich Exponierten und der Allgemeinbevölkerung Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. F, Hofmann, PD Dr. med. N. Kralj, Dr. med. H.M. Hasselhorn, Dr. med. M.A. Rieger, Dr. rer. sec. Dipl. Soz. M. Michaelis, Dr. rer. sec MA M. Nübling, Dipl. Ing. M. Beie/FSME und Borreliose in der Landwirtschaft, Dr. med. M.A. Rieger, Dr. rer. sec. MA M. Nübling, cand.med. W. Wangerin (Freiburg), Prof. Dr. med. D. Neumann-Haefelin (Freiburg), Prof. Dr. S. Batsford (Freiburg), Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. F. Hofmann)

hält Seminare, die von Chiron Behring unterstützt werden (http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/MedFak/KlinikumWuppertal/FSK_M/mo-ab.htm)

Mitglied im Fachbeirat von www.forum-impfen.de (das mit  Sanofi Pasteur MSD GmbH, Novartis Vaccines and Diagnostics GmbH & Co KG, Wyeth Pharma GmbH, Baxter Deutschland GmbH Bioscience, Hexal AG zusammenarbeitet)

Selbstauskünfte gemäss RKI:

Epidemiologische Studien: Häufigkeit der Hepatitis A/B/C im Gesundheitsdienst (Förderung durch Mittel der Gesetzlichen Unfallversicherer sowie durch Essex-Pharma, GSK und SPMSD)

Prof. Dr. med Christian Bogdan
Mikrobiologisches Institut - Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene
Universitätsklinik Erlangen
Erlangen
Stellvertretender  der STIKO:
Prof. Dr. Ulrich Heininger
Abteilung für Pädiatrische Infektiologie und Vakzinologie
Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB)
Basel

betreut die Seite: http://www.rund-ums-baby.de/impfen/

ist im wissenschaftlichen Beirat von der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische
Infektiologie (DGPI), Sponsoren der DGPI sind:

Aventis Pasteur MSD GmbH, Leimen
Aventis Pharma Deutschland GmbH,
Bristol-Myers Squibb, München
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG,
Infectopharm, Heppenheim
MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar
Wyeth Pharma GmbH, Münster

sitzt im Präsidium der Brighton collaboration, die Impfnebenwirkungen definiert und wissenschaftliche Reviews und Empfehlungen erstellt, (auf allen Ebenen von Mitarbeitern pharmazeutischer Konzerne durchsetzt )

Selbstauskünfte gemäss RKI

Mitgliedschaft in Gremien/Tätigkeiten für Gremien: Advisory Board Pseudomonas-Impfung 2004-2006 (Berna, Schweiz); Advisory Board FSME + Meningokokken 2002-2007 (Baxter, Schweiz); Advisory Board Meningokokken 2004 (einmalig, Chiron-Behring international); Advisory Board Pneumo-, Meningokokken 2005-2007 (Wyeth, Schweiz); Advisory Board Varizellen-Impfung 2005-2007 (SPMSD); Advisory Board Rotavirus-Impfung 2004-2007 (GSK) und 2005-2007 (SPMSD); Advisory Board GSK Impfakademie seit 2001 (GSK, ehrenamtlich)

Gutachtertätigkeit: Beratung zur Planung von Impfstudien zu Influenza-Pandemie-Impfstoffen 2006 (einmalig, GSK, Belgien) sowie 2007 (einmalig, Bavarian Nordic); Mitglied Expertenteam Independent Data Monitoring Committee Influenza-Pandemie-Impfstoff seit 2006 (GSK, Belgien); Mitglied Expertenteam Independent Data Monitoring Committee für eine internationale Pneumokokken-Konjugatimpfstoff-Studie, seit 2008 (GSK, Belgien); Impfberatung für Laien im Internet seit 2001 (USMedia, Tegernsee)

Klinische Studien: "A phase 4, open, randomized, multicenter study to assess the kinetics of the antibody response to meningococcal group C conjugate vaccine, MeningitecTM, following polysaccharide vaccine challenge in toddlers primed with Meningitec" 2003; (Wyeth, Schweiz)

Epidemiologische Studien: Erfassung von Varizellen in Kinderspitälern in der Schweiz 2000-2003 (finanzielle Unterstützung durch GSK Schweiz); Erfassung von Varizellen in Hausarzt- und Kinderarztpraxen in der Nordwestschweiz 2004-2007 (finanzielle Unterstützung durch GSK Schweiz)

Sonstige Studien: "Verwendung von FSME-IMMUN Erwachsene und FSME-IMMUN Junior zur Erzielung eines Impfschutzes bei irregulären Impfabständen" Anwendungsbeobachtung seit 2005; Ko-Studienleiter (Firma: Baxter)

Fortbildungsveranstaltungen/Kongresse/Vorträge: Vorträge zu Impfthemen ohne Produktbezug (Honorare zum Teil durch Impfstoffhersteller (re)finanziert)

Prof. Dr. med. Edeltraut Garbe
Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin
Bremen

Prof. Dr. Eva Hummers-Pradier
Institut für Allgemeinmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
Hannover
Prof. Dr. med. Hartmut Hengel
Insititut für Virologie der
Universität Düsseldorf
Düsseldorf

ist im wissenschaftlichen Beirat der Arbeitsgemeinschaft Masern und Varizellen, deren Sponsoren Glaxo Smith Kline und Sanofi Pasteur sind (http://www.agmv.de/web/agmasern_inhalte/partner.html)

Selbstauskünfte gemäss RKI

Gutachtertätigkeit: Beratung der Fa. Rhein Biotech GmbH bei der Entwicklung eines rekombinanten Cytomegalie-Virus (CMV)-Impfstoffes im Jahre 2006

Sonstige Studien: im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF, Förderprogramm BioChancePlus) geförderten Grundlagen-Forschungsprojekts im Unterauftrag der Firma CureVac Entwicklung eines experimentellen Maus-Cytomegalie-Virus (CMV)-Impfstoffes (Drittmittelforschung)

 

Prof. Dr. rer. nat. et med. habil. Stefanie J. Klug, MPH
Tumorepidemiologie am
Universitäts KrebsCentrum Dresden
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Technische Universität Dresden
Dresden
Prof. Dr. Thomas Mertens
Universität Ulm - Klinikum
Abteilung Virologie
Institut für Mikrobiologie und Immunologie
Ulm
Mitglied der Gesellschaft für Virologie e.V.(Die GfV ist ein gemeinnütziger Verein mit zur Zeit ca. 900 Mitgliedern. Er verfolgt das Ziel einer Förderung der Virologie auf allen Fachgebieten durch Vermehrung und Austausch von Wissen auf dem Gebiet der virologischen Forschung, vor allem im deutschsprachigen Raum.)

Schatzmeister des Vereins ist: Dr. Michael Bröker
Chiron Vaccines
Chiron Behring GmbH & Co KG
Emil-von-Behring-Str. 76
35041 Marburg

Dr. Marianne van der Sande
National Institute for Public Health and the Environment (RIVM)
Bilthoven, Niederlande
Dr. Hanna Oppermann
Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt
Fachbereich 2 Hygiene
Kühnauer Str. 70
Dessau

Selbstauskünfte gemäss RKI:

seit 1998 fachliche Leitung des "Arbeitskreises Impfen" Sachsen-Anhalt zum Verfolg des Landesgesundheitsziels "Erreichen eines altersgerechten Impfstatus bei über 90% der Bevölkerung" (sachlich und finanziell unterstützt durch GSK, SPMSD, Baxter, Wyeth, Behring)

postalische Befragung junger Mütter zum Impfstatus ihrer Kinder sowie Befragung von Müttern, Ärzten und Gesundheitsämtern zur Umsetzung der Impfmeldepflicht in Sachsen-Anhalt (Firma GSK); Impfstatuserhebung und gleichzeitige Impflückenschließung bei Arbeitnehmern durch Betriebsärzte (Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V., Krankenkassenverbände Sachsen-Anhalt, Berufsverband Betriebsärzte Sachsen-Anhalt, Firma GSK); Projekt "Impflückenschließung durch niedergelassene Ärzte in Grundschulen in Sachsen-Anhalt" (Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V., BKK - LV Ost, SPMSD);

Moderationen und Vorträge zu Impfthemen (Honorare zum Teil durch Impfstoffhersteller (re)finanziert)

Prof. Dr. Frank Falkner von Sonnenburg
Medizinische Fakultät
Institut für Infektions- und Tropenmedizin
Universität München
München
Dr. med. Martin Terhardt
Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin
Ratingen
PD Dr. Dr. med. Sabine Wicker
Betriebsärztlicher Dienst
Klinikum und Fachbereich Medizin
Johann Wolfgang Goethe-Universität
Frankfurt am Main

im wissenschaftlichen Beirat der Arbeitsgemeinschaft Masern und Varizellen, deren Sponsoren Glaxo Smith Kline und Sanofi Pasteur sind(http://www.agmv.de/web/agmasern_inhalte/partner.html)

Prof. Dr. Fred Zepp
Universitätskinderklinik
Mainz
leitet die Abteilung:Pädiatrische Immunologie und Impfstoffentwicklung. Diese unterhält Kooperationen mit der pharmazeutischen Industrie

Vorstand der Stiftung Präventive Pädiatrie, die Kooperationen mit folgenden Partnern / Förderern unterhält:

Glaxo SmithKline

Chiron-Behring

Wissenschaftliche Berater von GlaxoSmithKline und deren Website
www.gesundes-kind.de

Selbstauskünfte gemäss RKI:

Mitgliedschaft in Gremien/Tätigkeiten für Gremien: Mitglied im Übersichtsgremium für eine Studie zu FSME der Firma Baxter (2002/2003); Mitglied im Übersichtsgremium für eine Studie zu Meningokokken der Firma Baxter (2002/2003); Mitglied im Advisory Board zu Pneumokokken der Firma GSK (2003); Mitglied im Expertenteam zur Überwachung klinischer Studien der Firmen GSK, SPMSD (seit 2006); Teilnahme am Pandemic Advisory Board der Firma Novartis (2007); Teilnahme am Advisory Board „Zellvermittelte Immunität“ und „Adjuvanzienentwicklung“ der Firma GSK (2007); als Einrichtungsleiter verantwortlich für Referenzlabor zelluläre Immunität (Grundlagenforschungskooperation Uni Mainz/GSK)

Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), Vorstandsmitglied der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendmedizin (DAKJ), Vorstandsmitglied der Stiftung Präventive Pädiatrie, Vorstandsmitglied der Kaiserin Auguste Victoria Gesellschaft für Präventive Pädiatrie in Berlin, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Viktoriastifts in Bad Kreuznach (Rehabilitations- und Vorsorgeklinik)

Mitglied der Kommission für Arzneimittel für Kinder und Jugendliche (KAKJ) des BfArM, Mitglied der Kommission für Arzneimittelsicherheit im Kindes- und Jugendalter (KASK) der DGKJ, Sprecher des Pädiatrischen Netzwerks für Klinische Studien im Kindes- und Jugendalter (PAED-Net)

Gutachtertätigkeit: Masern-Mumps-Röteln-Varizellen-Impfstoffe für die Firma Merck (2004/2005) und für die Firma GSK (2003/2004)

Teilnahme an Zulassungsstudien/Entwicklung von Impfstoffen: Masern-Mumps-Röteln-Varizellen-Impfstoffe (2001; 2003/2004), Diphtherie-Tetanus-Pertussis-Kombinations-Impfstoffe (2001; 2003/2004/2005), Pneumokokken-Impfstoffe (2000/2001), pandemische Influenza-Impfstoffe (2006/2007) für die Firma GSK, Drocetrogin-Studie (Behandlung von Sepsis) für die Firma Lilly, USA (2002/2004); Behandlung von RSV-Erkrankungen für die Firma MedImmune, USA (2004/2006)

Epidemiologische Studien: Scientific Board "My Generation Study" (Epidemiologische Studie zu globalen Impfkonzepten unterstützt von GSK), PID-ARI-Net ("pädiatrisch-infektiologisches Netzwerk zu akuten Atemwegsinfektionen bei Kindern", BMBF-geförderte infektionsepidemiologische Studie)

Fortbildungsveranstaltungen/Kongresse/Vorträge: Vorträge zu Ergebnissen aus der Grundlagen- und der klinischen Forschung, u.a. auch zu Impfthemen (Aufwandsentschädigungen bzw. Honorare zum Teil durch Impfstoffhersteller (re)finanziert)

Autorenschaft: Publikationen zu Ergebnissen aus der Grundlagen- und der klinischen Forschung, u.a. auch zu Impfthemen in Fachzeitschriften/Büchern/Internet; als Einrichtungsleiter Befürworter des Engagements des Zentrums für Kinder und Jugendmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Gesundheitsaufklärung www.gesundes-kind.de (Firma GSK); ehrenamtlicher Mitherausgeber "Impfbrief"; Herausgeber "Pädiatrie-update" (Thieme Verlag); wissenschaftlicher Leiter des zertifizierten Fortbildungsprogramms "Pädiatrie-update" (med update, Wiesbaden)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21. 27. November 1

Anzeige

MoreEffective

SPIRIT OF HEALTH 2018


„Dem Buch wünsche ich eine breite Leserschaft, da hier ein „echter“ Einblick in die Welt der Impfkomplikationen geboten wird, der vor einer anstehenden Entscheidung von größter Bedeutung ist." Dr. Klaus Hartmann

 

Sarah titel 250

Das neue Kinderbuch "Sarah will nicht geimpft werden", das bereits für viele Diskussionen sorgte

Impfschaden.info braucht Ihre/Eure Unterstützung.

Mit Ihren/Euren Spenden sichert Ihr weiterhin unabhängige Informationen rund ums Thema Impfen. Herzlichen Dank!

Andreas Bachmair

PayPal Button

 

 

Wenn Sie Ihre Amazon Bestellungen im folgenden Suchfenster beginnen, unterstützen Sie Impfschaden.info, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank!

 

Leitfaden zur Impfentscheidung

Leitfaden

30 Fakten, die Sie für Ihre

Impfentscheidung kennen sollten

Unser Bestseller

cover-3D-web Leben ohne Impfung

Eltern berichten von dem Leben

ihrer ungeimpften Kinder (2. Auflage)

 

katalog

Zum Seitenanfang