Mehr Transparenz über Impfungen, Impfen und Impfschäden

Anzeige

Allgemeine Impfempfehlungen für bestimmte Länder (N-R)

Es handelt sich bei der untenstehenden Tabelle nur um Empfehlungen,
vorgeschrieben sind nur Impfungen von Gelbfieber und Meningokokken in manchen Ländern.

 

  Tetanus/
Diph-
therie
Polio-
mye-
litis
Gelb-
fieber
Hepa-
titis A
Hepa-
titis B
Typhus Tollwut Meningo-
kokken
japanische Enze-
phalitis
FSME (RSSE)
                     
Namibia 1 1 2 1 4 5 6      
Nauru 1   2 1 4          
Nepal 1 1 2 1 4 1 6   9  
Neukaledonien (Franz.) 1   2 1 4          
Neuseeland 1       4          
Nicaragua 1   2 1 4 5 6      
Niederlande 1       4          
Niederländische Antillen 1   2 1 4 5        
Niger 1 1 3 1 4 1 6 7    
Nigeria 1 1 1, 2 1 4 1 6 7    
Niue (Neuseeland) 1   2 1 4          
Nord Marianen (USA) 1     1 4 5        
Norwegen 1       4         10
Oman 1 1 2 1 4 5 6      
Ost-Timor 1 1   1 4 1 6   (9)  
Österreich 1       4         10
Pakistan 1 1 2 1 4 1 6   (9)  
Palau 1   2 1 4          
Panama 1   1 1 4 5 6      
Papua-Neu Guinea 1   2 1 4 5        
Paraguay 1   2 1 4 5 6      
Peru 1   2 1 4 1 6      
Peru - Amazonasgebiet 1   1, 2 1 4 1 6      
Philippinen 1 1 2 1 4 5 6   9  
Pitcairn-Inseln 1   2 1 4          
Polen 1       4         10
Portugal (mit Azoren, Madeira) 1   2   4          
Puerto Rico (USA) 1     1 4 5        
Quatar (Katar) 1 1   1 4 5 6      
Réunion (Franz.) 1 1 2 1 4 5 6      
Ruanda 1 1 3 1 4 5 6 7    
Rumänien 1     1 4         10
Russland 1 1   1 4   6   9 10

 

1 Impfung für alle Reisenden empfohlen
2 Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben nur für Reisende, die aus Gelbfieber-Infektionsgebieten kommen (* oder bei Aufenthaltsdauer > 2 Wochen)
3 Gelbfieber-Impfung für alle Reisenden vorgeschrieben (im Allgemeinen für Reisende, die älter als 6 bis 12 Monate sind; einige Länder schreiben die Impfung für jedes Alter vor)
4 Hepatitis-B-Impfung zu empfehlen für Abenteuerreisende, bei längerem (> 1 Monat) oder häufigen (beruflichen) Aufenthalten, bei zu erwartenden engen Kontakten zur einheimischen Bevölkerung, bei möglicher zahn(medizinischer) Behandlung, für Personen, die auch hier im Risiko stehen
5 Impfung gegen Typhus zu empfehlen bei Reisen unter schlechten hygienischen Bedingungen (z. B. Rucksackreisen abseits der gängigen Routen, bei aktuellen Ausbrüchen, in Katastrophengebieten) sowie bei längeren Aufenthalten (> 1 Monat)
6 Tollwut-Impfung zu empfehlen für Abenteuerreisende, bei längeren (> 1 Monat) oder häufigen kurzen Aufenthalten mit erhöhtem Risiko (z. B. bei beruflicher Exposition, bei Trekkern, Zweiradfahrern oder Reisen in Gebiete ohne ärztliche Versorgung) in durch Tollwut gefährdeten Gebieten
7 Impfung gegen Meningokokken-Meningitis zu empfehlen bei Reisen in Länder des Meningitisgürtels in Afrika südlich der Sahara, besonders in der Trockenzeit (Dezember bis Mai/Juni), sofern die Art der Reise (längerer Aufenthalt (> 1 Monat), Abenteuerreise, enger Kontakt zur Bevölkerung) oder die epidemiologische Situation eine höhere Gefährdung beinhaltet
8 Impfung gegen Meningokokken-Meningitis vorgeschrieben für Pilger und Saisonarbeiter nach Saudi-Arabien (Hajj, Umrah). Aus epidemiologischen Gründen sollte dort gegen Serogruppe A, C und W135 (ACWY-Impfstoff) geimpft werden. Die Impfung ist gültig 10 Tage bis 3 Jahre nach Applikation
9 Impfung gegen Japanische Enzephalitis zu empfehlen für Risikoreisende in Epidemiegebiete (Süd-Ost-Asien), besonders bei längerem Aufenthalt (> 4 Wochen) in ländlichen Gebieten, in denen Reisanbau betrieben wird und Schweinezucht erfolgt, während einer Jahreszeit mit einem hohen Übertragungsrisiko (Monsunzeit) und unzureichendem Mückenschutz. Der Impfstoff ist in Deutschland nicht zugelassen! Er kann in Tropeninstituten und großen Impfzentren verabreicht werden
10 Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis zu empfehlen für Personen mit dauerndem oder häufigem Aufenthalt in FSME-Risikogebieten

Impfschaden.info braucht Ihre/Eure Unterstützung.

Mit Ihren/Euren Spenden sichert Ihr weiterhin unabhängige Informationen rund ums Thema Impfen. Herzlichen Dank!

Andreas Bachmair

PayPal Button

Anzeige

MoreEffective


 

Sarah titel 250

Das neue Kinderbuch "Sarah will nicht geimpft werden", das bereits für viele Diskussionen sorgte

 

 

Wenn Sie Ihre Amazon Bestellungen im folgenden Suchfenster beginnen, unterstützen Sie Impfschaden.info, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank!

 

Leitfaden zur Impfentscheidung

Leitfaden

30 Fakten, die Sie für Ihre

Impfentscheidung kennen sollten

Unser Bestseller

cover-3D-web Leben ohne Impfung

Eltern berichten von dem Leben

ihrer ungeimpften Kinder (2. Auflage)

 

katalog

Zum Seitenanfang