Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Argumente Pro & contra Impfungen:

 

Impfbefürworter sagen...

  • Impfen schützt die geimpfte Person bestmöglich vor gefährlichen Krankheiten
  • Impfen schützt die Menschen in der Umgebung der geimpften Person vor Ansteckung. 
  • Impfen kann Epidemien verhindern oder eingrenzen.
  • Maximaler Schutz bei minimalem Risiko.
  • Schwere Nebenwirkungen sind selten.
  • Impfen verhindert zahlreiche Todesfälle - erhöht also die Lebenserwartung.
  • Impfen kann Krankheiten vollkommen ausrotten.
  • Impfstoffe gehören zu den sichersten Arzneimitteln
  • Impfen ist Kinderrecht
     

Impfkritiker sagen..

  • Impfungen können unbestritten schwere Nebenwirkungen (siehe auch bei den einzelnen Impfungen) verursachen.
  • Langzeitfolgen von Impfungen sind bisher und werden auch nicht untersucht
  • Impfstudien werden praktisch nur von Impfstoffherstellern gemacht
  • Impfstudien vergleichen immer nur Impfstoffe mit anderen Impfstoffen, nicht Impfstoffe mit Placebos
  • Unabhängige Studien gibt es praktisch nicht.(und wenn kommen diese immer zu anderen Ergebnissen)
  • Negative Pharmafinanzierte Impfstudien werden nicht veröffentlicht.
  • Zulassungsstudien sind Betriebsgeheimnis der Hersteller
  • Der "Wirksamkeitsbeweis" von Impfungen beruht weitgehend auf Statistiken und den Anstieg der Antikörper
  • Antikörperbildung wird mit Infektionsschutz gleichgesetzt
  • Kinderkrankheiten sind zwar unangenehm, aber bei gesunden Kindern nicht gefährlich
  • Geimpfte Kinder sind nicht gesünder als ungeimpfte bzw. Ungeimpfte sind gesünder
  • Impfen ist ein Geschäft mit der Angst vor Krankheit
  • durch Unterdrückung der akuten Krankheiten (geimpfte Kinderkrankheiten) kommt es in Folge zu einer Zunahme chronischer Erkrankungen
  • Das Durchmachen von Kinderkrankheiten in der Kindheit schützt vor schweren Erkrankungen im Erwachsenenalter

Anzeige

MoreEffective

 

Mehr Mut zur Impffreiheit

Ein neues Projekt zur vielfältigeren Impf-Aufklärung! Alle Infos im Video.

 
Jetzt unterstützen!

 

„Dem Buch wünsche ich eine breite Leserschaft, da hier ein „echter“ Einblick in die Welt der Impfkomplikationen geboten wird, der vor einer anstehenden Entscheidung von größter Bedeutung ist." Dr. Klaus Hartmann

 

Sarah titel 250

Das neue Kinderbuch "Sarah will nicht geimpft werden", das bereits für viele Diskussionen sorgte

Impfschaden.info braucht Ihre/Eure Unterstützung.

Mit Ihren/Euren Spenden sichert Ihr weiterhin unabhängige Informationen rund ums Thema Impfen. Herzlichen Dank!

Andreas Bachmair

PayPal Button

 

 

Wenn Sie Ihre Amazon Bestellungen im folgenden Suchfenster beginnen, unterstützen Sie Impfschaden.info, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank!

 

Leitfaden zur Impfentscheidung

Leitfaden

30 Fakten, die Sie für Ihre

Impfentscheidung kennen sollten

Unser Bestseller

cover-3D-web Leben ohne Impfung

Eltern berichten von dem Leben

ihrer ungeimpften Kinder (2. Auflage)

 

Zum Seitenanfang